Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Dream Machine

The Dream Machine

Filmhandlung und Hintergrund

Flott arrangierter Teenager-Thriller mit einer guten Portion Situationskomik. Regisseur Lyman Dayton („Red Fury“) setzt ganz auf die Popularität seiner drei Hauptdarsteller, Jungstar Corey Haim („Lost Boys“, „Rollerboys“ und traumwagenerfahren seit „Daddys Cadillac“), das bildschöne Model Brittney Lewis und ein Porsche, den die Kamera mindestens ebenso oft umstreicht wie die menschlichen Protagonisten. Vom Magazin „...

Jung-Student Barry sammelt seine ersten Erfahrungen auf dem Campus. Nebenbei jobt er für eine reiche Industriellengattin und stellt fest, daß deren Mann sie betrügt. Für diese interessante Mitteilung (und weil er ihr so nette Komplimente macht) schenkt die Frau ihm den Familien-Porsche. Der Sportwagen ist so recht nach dem Geschmack von Barry, verfügt er doch nun über genug Renommier-Potential, um das Herz der verwöhnten Millionärstochter Robyn zu gewinnen. Doch im Kofferraum des Porsches liegt eine Leiche, und Barry hat von nun an alle Hände voll zu tun, um den Nachstellungen des Mörders (und den kaum minder rabiaten Scherzaktionen seiner Studentenverbindung) zu entkommen.

Jung-Student Barry steckt mitten im Schlamassel, als er im Kofferraum seines geschenkten Porsches eine Leiche findet…

Darsteller und Crew

  • Corey Haim
  • Jeremy Slate
  • Evan Richards
  • Brittney Lewis
  • Susan Seaforth Hayes
  • Randall England
  • Lyman D. Dayton
  • T. C. Christensen

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Flott arrangierter Teenager-Thriller mit einer guten Portion Situationskomik. Regisseur Lyman Dayton („Red Fury“) setzt ganz auf die Popularität seiner drei Hauptdarsteller, Jungstar Corey Haim („Lost Boys“, „Rollerboys“ und traumwagenerfahren seit „Daddys Cadillac“), das bildschöne Model Brittney Lewis und ein Porsche, den die Kamera mindestens ebenso oft umstreicht wie die menschlichen Protagonisten. Vom Magazin „Bravo“ wurde Corey Haim schon vor einer Weile als das „neue amerikanische Teenageridol“ identifiziert, für rege Nachfrage unter den jungen Kunden sorgt er nach wie vor. Ein halbes Dutzend Verfolgungsjagden (der Porsche will schließlich auf Touren kommen) sorgt dafür, daß auch die Stammkundschaft auf ihre Kosten kommt.
    Mehr anzeigen