Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Damned United
  4. News
  5. Sacha Baron Cohen spielt Freddie Mercury

Sacha Baron Cohen spielt Freddie Mercury

Ehemalige BEM-Accounts |

The Damned United Poster
© Fox/EMI

Rein optisch hätte die Wahl nicht besser sein können. Damit das Biopic nicht zur Farce gerät, muss sich Cohen jedoch ganz schön anstrengen.

Mit der Darstellung von Freddie Mercury könnte sich Sacha Baron Cohen als ernsthafter Schauspieler etablieren Bild: Fox/EMI

Wenn sich da mal nicht die Geister scheiden: Sacha Baron Cohen, der Comedian, der wie niemand anders sonst für Witze unterhalb der Gürtellinie steht, wird Freddie Mercury verkörpern. Normalerweise wäre der homosexuelle Queen-Sänger, der 1991 seiner Aids-Erkrankung erlag, ein Paradeopfer für die Parodiefreudigkeit des „Brüno„-Darstellers. In diesem Fall sollte sich Sacha Baron Cohen jedoch auf seine seriösen Schauspieltalente berufen. Denn der Tumult in Medien und Fankreisen, der durch eine auch nur ansatzweise klamaukhafte Darstellung Mercurys provoziert werden würde, wäre immens.

Die bislang bekannt gewordenen Produktionsdetails des noch unbetitelten Filmprojekts deuten allerdings auf ein würdiges Denkmal für den ikonenhaft verehrten Queen-Sänger hin. Das Drehbuch etwa soll von Peter Morgan verfasst werden, einem der renommiertesten Biopic-Autoren Hollywoods. Seiner Feder entstammen unter anderem „Frost/Nixon„, „Die Queen“ und „The Damned United„. Hinzu kommt, dass die noch lebenden Queen-Mitglieder dem Projekt geschlossen zugestimmt und ihre Songs zur Verwendung freigegeben haben.

Den stimmlichen Herausforderungen gewachsen?

Einen Regisseur gibt es noch nicht, dafür steht die Rahmenhandlung. Der Film wird die Zeitspanne von der Bandgründung bis zu dem legendären Auftritt beim Live Aid-Konzert 1985 umspannen. Mercurys Erkrankung und sein Ableben sollen nicht thematisiert werden.

Zu den Stücken, die in dem Biopic zu hören sein werden, zählen „Bohemian Rhapsody“, „We Will Rock You“, „We Are the Champions“, „Another One Bites The Dust“ und „You’re My Best Friend“. Unklar ist, ob Baron Cohen sich selbst an den Songs versuchen wird. Dass er singen kann, hat er bereits in „Sweeney Todd“ bewiesen. Ob er allerdings die einzigartige Tonlage imitieren kann, mit der sich Freddie Mercury in den Olymp der Meistersänger geschwungen hat? Das Projekt bleibt spannend, soviel dürfte sicher sein.

News und Stories

  • Rocky schlägt sie alle

    Rocky schlägt sie alle

    Ehemalige BEM-Accounts29.11.2011

    Klarer K.O.-Sieg: Sylvester Stallones Boxerdrama "Rocky" schickte im Titelrennen um den besten Sportfilm alle Konkurrenten auf die Bretter.

  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Ehemalige BEM-Accounts30.08.2010

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 30. August 2010 um 20.15 Uhr, das Drama “Der ewige Gegner“ mit Michael Sheen: Fussballtrainer Brian Clough hat innerhalb weniger Jahre den Kleinstadtverein Derby County zur Meisterschaft geführt. 1974 übernimmt er den Trainerposten bei Leeds United. Doch mit seiner...