The Comedian - Wer zuletzt lacht

  1. Ø 0
   2016

The Comedian - Wer zuletzt lacht: Dramödie mit Robert de Niro als gescheiterter Sitcom-Star, der ein Comeback als Stand-up-Komiker versucht, als er die Liebe seines Lebens kennenlernt.

Trailer abspielen
The Comedian - Wer zuletzt lacht Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu The Comedian - Wer zuletzt lacht

Filmhandlung und Hintergrund

The Comedian - Wer zuletzt lacht: Dramödie mit Robert de Niro als gescheiterter Sitcom-Star, der ein Comeback als Stand-up-Komiker versucht, als er die Liebe seines Lebens kennenlernt.

Der ehemalige TV-Star Jackie (Robert De Niro) ist am Tiefpunkt seiner Karriere angekommen, als er zufällig der hübschen Harmony (Leslie Mann) über den Weg läuft. Naja, ganz zufällig ist das Treffen nicht. Immerhin wurde Jackie dazu verdonnert, Sozialstunden abzuleisten, nachdem er bei einen seiner Auftritte durchgedreht ist und einen Zuschauer verprügelt hat. Und auch Harmony hat so einiges auf den Kerbholz. Trotz der großen Altersdifferenz passen die beiden deshalb überraschend gut zueinander.

Beim ersten Date entführt Jackie die jüngere Harmony in seine Welt. Seit der gescheiterten TV-Karriere tritt der alte Zyniker als Stand-up-Komiker auf. Obwohl Jackies Bühnenshow hauptsächlich darin besteht, sein Publikum zu beleidigen, erkennt Harmony doch den goldenen Kern unter der rostigen Hülle. Durch ihre Hilfe gelingt es dem griesgrämigen Komiker endlich wieder, sein Publikum zum Lachen zu bringen. Und vielleicht kann er ja sogar ein richtiges Comeback schaffen?

„The Comedian“ – Hintergründe

Obwohl sich „The Comedian“ im Kern um die Beziehung zwischen dem Griesgram Jackie und der charmanten Harmony dreht, versammelt der Film einen absolut hochkarätigen Cast. Fans können sich unter anderem auf die Oscarnominierten Danny DeVito („Zwillinge„) und Harvey Keitel („Ewige Jugend„) freuen, die auf den Golden Globe-Gewinner Charles Grodin („Catch 22„), Hollywood-Ikone und Oscarpreisträgerin Cloris Leachman („The Last Picture Show„), „Die Sopranos„-Schauspielerin Edie Falco und sogar die deutsche Schauspielerin Veronica Ferres („Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück„) treffen – um nur einige der Cameos zu verraten.

Trotz all der Konkurrenz steht im Mittelpunkt der Komödie natürlich Robert De Niro als glückloser Komiker. Ganz neu ist die Rolle für den zweifachen Oscarpreisträger nicht. Immerhin hat De Niro bereits in „The King of Comedy“ von Martin Scorsese den neurotischen Komiker Rupert Pupkin gespielt, der seinen Konkurrenten, den Star-Entertainer Jerry Langford (Jerry Lewis) entführt, um sich einen Auftritt in dessen TV-Show zu erpressen. Hätte Scorsese, wie zuerst vermutet, wirklich die Regie von „The Comedian“ übernommen, hätte der Film als inoffizieller Nachfolger zu „The King of Comedy“ durchgehen können.

Die Produktion von „The Comedian“ ist jedoch von einem regelrechten Karussel auf dem Regiestuhl geprägt. Nachdem erste Gerüchte von Scorsese sprachen, sollte schließlich Mike Newell („Harry Potter und der Feuerkelch„) das Heft übernehmen, bevor schließlich Taylor Hackford („Ray„) zusagte. Inhaltlich konnte sich Hackford auf das Script von dem Hollywood-Kenner Art Linson verlassen, der mit Robert Dd Niro bereits bei der Verfilmung seines Drehbuchs zu „Inside Hollywood“ zusammengearbeitet hat.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare