1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Carpenter

The Carpenter

  

Filmhandlung und Hintergrund

Wings Hauser („L.A. Bounty“), Star dieses makabren Horrorthrillers, scheint sich in seinen Rollen als irrer Killer zunehmend wohlzufühlen. Als geisterhafter Schreiner sorgt er für Grusel und rabenschwarzen Humor. Den ganzen, mitunter recht skurrilen Film durchzieht eine Atmosphäre des kollektiven Wahnsinns, die sich zu einem packenden und relativ blutigen Finale verdichtet, das nebenbei einen sehr guten Feuer-Stunt...

Nach einem kurzen Aufenthalt in der Psychatrie bezieht die frustrierte Hausfrau Alice mit ihrem Mann ein Haus auf dem Land, an dem eine Schar lustloser Handwerker letzte Renovierungsarbeiten vornimmt. Eines Nachts hört Alice im Keller Geräusche und trifft auf einen seltsamen Mann, der Schreinerarbeiten verrichtet. Alice freundet sich mit dem offensichtlich Geisteskranken an und stört sich auch nicht daran, daß dieser alle unbefugten Eindringlinge ermordet. Gemeinsam schmieden sie Zukunftspläne und bringen im Affekt Alices Mann und seine Geliebte um. Erst Alices Schwester bringt sie angesichts der Leichen in die Realität zurück und hilft ihr, den „Carpenter“ zu vernichten.

Darsteller und Crew

  • Wings Hauser
    Wings Hauser
  • Lynne Adams
    Lynne Adams
  • Pierre Lenoire
    Pierre Lenoire
  • Barbara Jones
    Barbara Jones
  • David Wellington
    David Wellington
  • Doug Taylor
    Doug Taylor
  • Pierre Grise
    Pierre Grise
  • David Franco
    David Franco
  • Pierre Bundock
    Pierre Bundock

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wings Hauser („L.A. Bounty“), Star dieses makabren Horrorthrillers, scheint sich in seinen Rollen als irrer Killer zunehmend wohlzufühlen. Als geisterhafter Schreiner sorgt er für Grusel und rabenschwarzen Humor. Den ganzen, mitunter recht skurrilen Film durchzieht eine Atmosphäre des kollektiven Wahnsinns, die sich zu einem packenden und relativ blutigen Finale verdichtet, das nebenbei einen sehr guten Feuer-Stunt bietet. Das Horrorpublikum dürfte den Humor des Films uneingeschränkt teilen.

Kommentare