Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Callback Queen

The Callback Queen

Filmhandlung und Hintergrund

Eine hübsche junge Frau will im Filmbusiness andocken in dieser gut gemeinten und ambitionierten Gesellschafts- und Beziehungskomödie, die für wenig Geld entstand, was man jedoch nur selten merkt. Typische Medienklischees werden geritten, es gibt ein paar romantische Techtelmechtel, hin und wieder wird auch mit Frivolitäten nicht gegeizt, und am Ende wendet sich alles zum Guten. Die überzeugenden, wenngleich hierzulande...

Kate kommt aus Irland nach London, um eine Filmschauspielerin zu werden. Doch Konkurrenz ist zahlreich, und als sie mehrfach nicht über den ersten Vorstellungstermin hinaus kommt, fühlt sie sich alsbald als „Callback Queen“. Dann jedoch passieren gleich zwei Dinge, die den Lauf ihrer Karriere entscheidend beeinflussen könnten: Ein etablierter Regisseur möchte sie für ein potentielles Blockbuster-Franchise gewinnen, und ein Landsmann von der Filmhochschule für einen Kunstfilm. Jetzt muss sich Kate entscheiden.

Kate kommt nach London, um Filmkarriere zu machen. Bald muss sie sich zwischen Kunst und Kommerz entscheiden. Filmbiz-Satire trifft RomCom in dieser gut beobachteten Low-Budget-Gesellschafts- und Beziehungskomödie.

Darsteller und Crew

  • Amy Joyce Hastings
  • Mark Killeen
  • Seán T. Ó Meallaigh
  • Kate Braithwaite
  • Vicki Michelle
  • Ger Ryan
  • Graham Cantwell

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Eine hübsche junge Frau will im Filmbusiness andocken in dieser gut gemeinten und ambitionierten Gesellschafts- und Beziehungskomödie, die für wenig Geld entstand, was man jedoch nur selten merkt. Typische Medienklischees werden geritten, es gibt ein paar romantische Techtelmechtel, hin und wieder wird auch mit Frivolitäten nicht gegeizt, und am Ende wendet sich alles zum Guten. Die überzeugenden, wenngleich hierzulande noch weitgehend namenlosen Darsteller reißen es raus. Guter Tipp für RomCom-Fans.
    Mehr anzeigen