Filmhandlung und Hintergrund

Biopic um den legendären Rock'n'Roll-Star.

Buddy Holly ist 1956 in seiner texanischen Heimat als lokaler Entertainer bekannt und wird ermuntert, sich als Country-&-Western-Sänger zu versuchen. Die Firma Decca wird auf ihn aufmerksam und lanciert ihn 1957 zweigleisig. Als Solist singt er Balladen, mit der Rock-Combo The Crickets Rock’n’Roll. 1959 schafft er an beiden Fronten den Durchbruch. Am 3. Juli 1959 stirbt er zusammen mit dem Sänger Ritchie Valens und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz in der Nähe von Mason City, Iowa.

Film über die spektakuläre Karriere der „Rock’n’Roll“-Legende, die die „Negermusik“ im rassistischen Texas der 50er gesellschaftsfähig machte und bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu The Buddy Holly Story

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • The Buddy Holly Story: Biopic um den legendären Rock'n'Roll-Star.

      Das unterhaltsame und mit zahlreichen Songs attraktive Biopic des legendären Buddy Holly (1936 – 1959) konzentriert sich auf seine letzten drei Jahre. Holly wurde einer der einflussreichsten Rock-Sänger neben Elvis Presley und Chuck Berry und kreierte mit der Besetzung Leadgitarre, Rhythmusgitarre, Bassgitarre und Schlagzeug die Standardformation einer Rockband, wie sie u.a. von den Beatles übernommen wurde, und setzte Violinen durch. Hauptdarsteller Gary Busey profilierte sich in zahlreichen Actionfilmen.

    Kommentare