1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Boy in Blue

The Boy in Blue

Filmhandlung und Hintergrund

Stimmungsvolles kanadisches TV-Drama um den Aufstieg des populären Ruderchampions und späteren Politikers Ned Hanlan. Obwohl hübsch gemacht, mit teilweise mitreißenden Wettkampfszenen, leidet der Film jedoch unter den Klischees der Story und recht plan angelegten Charakteren. Attraktivität gewinnt der Titel nicht zuletzt durch seine Hauptdarsteller, Coppola-Neffe Nicholas Cage („Mondsüchtig“, „Arizona Junior“),...

Kanada 1876, der Alkoholschmuggler Ned Halan wird von Bill McKen zum Rudersport in den USA überredet. Bald schon rudert das große Talent bei den Profis mit, umgibt sich aber mit falschen Freunden. So heuert er einen gewissenlosen Trainer an, der Wettkämpfe mit Absprachen betreibt. Bei einem Rennen läßt sich Ned vom US-Meister zu einem Foul provozieren und wird auf Lebenszeit in den USA und Kanada vom Sport ausgeschlossen. Über den Konstrukteur eines neuen Bootstyps erreicht Ned die Nominierung für das Themserennen in Cambridge, England. Obwohl die Widersacher sein Boot sabotieren, gewinnt Ned den Lauf mit Hilfe seines alten Freundes Bill.

Stimmungsvolles kanadisches TV-Drama um den Aufstieg des populären Ruderchampions und späteren Politikers Ned Hanlan.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stimmungsvolles kanadisches TV-Drama um den Aufstieg des populären Ruderchampions und späteren Politikers Ned Hanlan. Obwohl hübsch gemacht, mit teilweise mitreißenden Wettkampfszenen, leidet der Film jedoch unter den Klischees der Story und recht plan angelegten Charakteren. Attraktivität gewinnt der Titel nicht zuletzt durch seine Hauptdarsteller, Coppola-Neffe Nicholas Cage („Mondsüchtig“, „Arizona Junior“), Christopher Plummer (“ Schlappe Bullen beißen nicht“) und David Naughton („American Werewolf“). In Videotheken mit überwiegendem Familienpublikum werden gute Umsätze erzielt .

Kommentare