Filmhandlung und Hintergrund

In der Fortsetzung des Puppen-Horrors zieht eine neue Familie in die Heelshire-Villa ein. Das ruhige Zusammenleben wird bald von einem ungebetenen Gast gestört...

Unwissend über das, was sich in den letzten Jahrzehnten an diesem Ort zugetragen hat, zieht Liza (Katie Holmes) mit ihrer Familie in die Heelshire-Villa auf dem prächtigen Anwesen ein. Auf einer Erkundungstour findet Sohn Jude (Christopher Convery) eine Porzellan-Puppe im Garten, die er fortan „Brahms“ nennt.

Seit Jude seinen neuen Spielgefährten gefunden hat, tragen sich unheimliche Dinge zu und versetzen Liza und ihren Mann Sean (Owai Yeoman) in Angst und Schrecken. Was steckt dahinter?

„The Boy 2“ – Hintergründe

Obwohl der erste Teil weder bei Kritikern noch beim Publikum wirklich überzeugen konnte, kommt 2019 die Fortsetzung des Puppen-Horrors in die Kinos. Nachdem „The Walking Dead“-Star Lauren Cohan als Kindermädchen der Puppe im Fokus stand, konnte man mit Katie Holmes („Logan Lucky“) für den zweiten Teil noch mehr Star-Power an Board holen. An ihrer Seite sehen wir Owain Yeoman, der hierzulande vor allem durch seine Rolle des Wayne Rigsby in „The Mentalist“ bekannt ist.

Für den Regieposten konnte man erneut William Brent Bell („The Devil Inside“) gewinnen, der schon Teil 1 inszeniert hatte. Am 05. Dezember 2019 startet „The Boy 2“ in den deutschen Kinos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare