The Bourne Identity / The Bourne Supremacy / The Bourne Ultimatum

  1. Ø 0
   2007
The Bourne Identity / The Bourne Supremacy / The Bourne Ultimatum Poster
Alle Bilder und Videos zu The Bourne Identity / The Bourne Supremacy / The Bourne Ultimatum

Filmhandlung und Hintergrund

„Die Bourne Identität“: Ein junger Mann wird mit Gedächtnisverlust und zwei Kugeln im Rücken aus dem Meer gefischt. Nach der Genesung macht er sich auf die Suche nach der eigenen Identität, doch Polizei und diverse Lohnkiller heften sich an seine Fersen. Da lernt er die junge Deutsche Marie kennen, die ihm bei seiner Selbstfindung und der Flucht vor den Verfolgern unterstützt. Während sich zwischen den beiden eine sanfte Romanze anbahnt, beginnt sich das von der CIA ausgeworfene Netz um Bourne, wie der Gejagte möglicherweise heißt, zuzuziehen…

„Die Bourne Verschwörung“: Noch immer vor geheimnisvollen Verfolgern auf der Flucht und an seinem lückenhaften Gedächtnis arbeitend, versucht sich Jason Bourne mit seiner Freundin Marie am indischen Traumstrand zu erholen. Bis dort der russische Auftragskiller Kirill auftaucht und die Idylle jäh zerstört. Bourne entkommt nach Europa, wo er sein Geheimnis entgültig lüften und dem Spuk ein Ende bereiten möchte. Doch Gefahr lauert auch noch von anderer Seite, denn irgend jemand versucht ihm den Tod zweier Kollegen anzulasten.

„Das Bourne Ultimatium“: Durch einen engagierten britischen Journalisten, der seinen Spuren folgt, erfährt Jason Bourne von einer CIA-Quelle, die seine noch verbliebenen Gedächtnislücken schließen könnte. Die Jagd nach dem Informanten und dem Mann, der Bourne einst zur Mordmaschine formte, führt in einer atemlosen Hatz von London über Madrid und Tanger nach New York. Von aggressiven CIA-Falken und deren Killern gejagt, dringt Bourne schließlich in die Höhle des Löwen vor, wo er seine Gegenspieler mit einigem Geschick ausspielt.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • „Die Bourne Identität“: Nach der Nebenrolle in „Blow“ folgt nun Franka Potentes erste Hollywood-Hauptrolle. Neben Oscar-Preisträger Matt Damon („Good Will Hunting“), der auch als Geheimdienstler der All-American-Boy bleibt, macht sie als resolute Globetrotterin eine hervorragende Figur. Doug Limans sehr klassische, handwerklich souveräne Adaption des gleichnamigen Robert-Ludlum-Bestsellers ist ein temporeiches, humorvolles und selbstironisches High-Tech-Spektakel, das Action-Liebhaber und anspruchsvolle Thriller-Fans gleichermaßen unterhält.

    „Die Bourne Verschwörung“: Paul Greengrass, für „Bloody Sunday“ auf der Berlinale ausgezeichnet, überzeugt auch in diesem Thriller-Sequel mit einer harten Optik und atemlosem Erzähltempo. Wer nicht aufpasst, verliert schnell den Faden in dieser furiosen Agenten-Hatz, die neben Matt Damon und der adretten Julia Stiles („Carolina“) auch mit „Der Herr der Ringe“-Darsteller Karl Urban als Bösewicht aufwartet. Das hiesige Krimi-Publikum bescherte der Fortsetzung auch einen angemessenen Kinoerfolg.

    „Das Bourne Ultimatium“: Besser und rasanter kann Action einfach nicht sein. Im bewährten realistischen Inszenierungsstil komponiert Paul Greengrass ein weiteres spannendes, intensives, stets clever bleibendes Agentenabenteuer, in dem Matt Damon erneut stoische Härte mit emotionalen Brechungen zeigen kann. Der Plot ist unkomplizierter als bei den Vorgängern, doch die Choreographie der Action-, Überwachungs- und Verfolgungssequenzen ist unverändert komplex und virtuos. Weltweit ein Bombenhit im Kino.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare