Antonio Banderas in Neo-Noir "The Big Bang"

Ehemalige BEM-Accounts  

Antonio Banderas („Dance! – Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt“) wird die Hauptrolle in dem Neo-Noir-Detektivfilm „The Big Bang“ übernehmen. Er spielt einen Privatdetektiv aus Los Angeles, der eine verschwundene Stripperin suchen soll. Die Spur führt in die Wüste von New Mexico, wo der Detektiv einige Leichen findet. Außerdem tauchen dort ein russischer Boxer, drei Polizisten und ein Milliardär auf, der an einem Nuklearexperiment arbeitet, welches dem Urknall gleichen soll. Regie führt Tony Krantz („Sublime – Der Höllentrip“) nach einem Drehbuch von Erik Jendresen („Sublime – Der Höllentrip“). Die Dreharbeiten beginnen im September in Spokane, Washington. 

Zu den Kommentaren

Kommentare