Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Berlin Conspiracy

The Berlin Conspiracy

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Terence H. Winkless („Das Nest“, „Blood Fist Fighter“), ein Zögling der Roger-Corman-Fabrik, reichert seinen Action-Thriller im Agenten-Milieu mit Dokumentarfilmmaterial aus der Zeit vor und nach dem Mauerfall an. Die Videopremiere offeriert so nicht nur ein gewisses Maß an Authentizität, um B-Filmheld Marc Singer („Watchers II“, „Beastmaster I & II“) in der Agentendrehscheibe Berlin Prügeleien, Verfolgungsjagden...

Zwei Tage vor dem Mauerfall gelingt es einer Terror-Organisation, mehrere Behältnisse mit einem hochgiftigen bakteriellen Stoff in ihre Gewalt zu bekommen. Der abgebrühte CIA-Agent Harry Spangler macht Jagd auf die Gangster und muß dabei die Hilfe des überkorrekten Majors Klaus Heinlein vom DDR-Staatssicherheitsdienst in Anspruch nehmen. Bei dem Versuch, den Chef der Bande auszumachen, stolpert das ungleiche Paar beinahe in die Falle der attraktiven Informantin Ursula Schneider. Spangler und Heinlein können im letzten Moment den Kopf aus der Schlinge ziehen. Sie machen einen Teroristen nach dem anderen dingfest und geraten auf die Spur des Drahtziehers, der in höchsten Stasi-Kreisen sitzen muß.

Eine neue Variante im Buddy-Film: CIA-Agent kämpft mit Stasi-Mann gemeinsam gegen finstere Verschwörer, die mit bakteriologischen Kampfstoffen hantieren. Action, angereichert mit Dokumentarischem rund um den Mauerfall.

Darsteller und Crew

  • Marc Singer
  • Mary Crosby
  • Stephen Davies
  • Richard LeParmentier
  • Terence Henry
  • Terence H. Winkless
  • Jackson Barr
  • Kevin Reidy
  • Krassimir Kostow

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Terence H. Winkless („Das Nest“, „Blood Fist Fighter“), ein Zögling der Roger-Corman-Fabrik, reichert seinen Action-Thriller im Agenten-Milieu mit Dokumentarfilmmaterial aus der Zeit vor und nach dem Mauerfall an. Die Videopremiere offeriert so nicht nur ein gewisses Maß an Authentizität, um B-Filmheld Marc Singer („Watchers II“, „Beastmaster I & II“) in der Agentendrehscheibe Berlin Prügeleien, Verfolgungsjagden und intrigante Doppelspiele durchleben zu lassen. Der Spionage-Thriller aus der Politwelt von Gestern rettet sich so auch in punkto Aktualität in die derzeitige Weltordnung hinüber. Spürbarer Spannungsmangel wird durch ausreichend Action wett gemacht. Solide Genreware, nicht nur für den ausleihaktiven Video-User.
    Mehr anzeigen