Filmhandlung und Hintergrund

Drei britische Damengenerationen wälzen ihre jeweiligen Probleme, wiederholen ihre Fehler, erkennen, wie sie gegenseitig ihre Handlungen beeinflussen, und lernen schließlich, einander zuzuhören und das Beste aus der Situation zu machen. Catherine Tate, fester Inventar britischen Serienfernsehens und Heldin einer eigenen TV-Comedy („The Catherine Tate Show“), steht als Mutter im Mittelpunkt eines durchweg unterhaltsamen...

Als die alleinerziehende englische Mutter Karen vor etwa siebzehn Jahren ihre Tochter Charlie bekam, war Karen siebzehn Jahre alt und Charlies Geburt nicht mehr zu vermeiden. Heute bemerkt Karen in ihrem Eifer, Charlie vor einem ebensolchen Fehler zu bewahren, überhaupt nicht, wie sie die Tochter dadurch verletzt. Dann bringen drei Neuigkeiten das Fass zum überlaufen und die Generationen ins überfällige Gespräch: Karen entdeckt, dass sie adoptiert wurde, ein neuer Mann tritt in ihr Leben, und Charlie wird ungewollt schwanger.

Nichts fürchtet die alleinerziehende Karen mehr, als dass ihre Tochter Nancy wie sie damals ungewollt schwanger werden könnte. Gut beobachtetes, unsentimentales Familiendrama mit „Twilight“-Star Robert Pattinson.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Bad Mother's Handbook

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Drei britische Damengenerationen wälzen ihre jeweiligen Probleme, wiederholen ihre Fehler, erkennen, wie sie gegenseitig ihre Handlungen beeinflussen, und lernen schließlich, einander zuzuhören und das Beste aus der Situation zu machen. Catherine Tate, fester Inventar britischen Serienfernsehens und Heldin einer eigenen TV-Comedy („The Catherine Tate Show“), steht als Mutter im Mittelpunkt eines durchweg unterhaltsamen und unsentimentalen Familiendramas, das nie in Gefahr gerät, zu moralisieren oder seine Botschaft mit erhobenem Zeigefinger zu verbreiten.

Kommentare