1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Armstrong Lie
  4. "The Armstrong Lie": Erster Trailer zur Doku über Dopingsünder Lance Armstrong

"The Armstrong Lie": Erster Trailer zur Doku über Dopingsünder Lance Armstrong

Ehemalige BEM-Accounts |

Im Januar gestand Lance Armstrong öffentlich, dass seine Erfolge auf systematischen Doping beruhten. Regisseur Alex Gibney begleitete den Radprofi in den letzten Jahren und dokuemntierte den tiefen Fall des einst gefeierten Sportlers. Einen Eindruck vom Ergebnis vermittelt der erste Trailer zu „The Armstrong Lie“.

Lance Armstrong war der Dominator der Tour de France, hart zu sich selbst und zu anderen, unerbittlich im Wettkampf, erfolgsorientiert, zielstrebig - und ein Betrüger. Im Januar 2013 bestätigte Armstrong im Gespräch mit Talkmasterin Oprah Winfrey erstmals die Einnahme verbotener Mittel. Schon zuvor wurde der Radprofi durch die US-Antidopingagentur gesperrt und ihm durch den Weltradsportverband UCI alle Titel aberkannt.

Dokumentarfilmer Alex Gibney, der für Taxi zur Hölle mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, hatte eigentlich gar nicht vor, Armstrongs Untergang festzuhalten. Vielmehr sollte er US-Amerikaner das Comeback des siebenmaligen Tour-Gewinners dokumentieren. Ab 2009 begleitete Gibney Lance Armstrong beim Versuch, ein weiteres Mal das Gelbe Trikot zu erradeln. Statt einer triumphalen Rückkehr an die Spitze wurde Gibney jedoch Zeuge des tiefen Falls des einst erfolgreichen und gefeierten Sportlers. Zu dem The Armstrong Lie betitelten Film ist nun der erste Trailer erschienen:

Das Werk des We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte-Regisseurs lief dieses Jahr auf den Filmfestivals in Venedig und Toronto. Ab dem 08. November wird The Armstrong Lie in ein paar wenigen amerikanischen Kinos zu sehen sein. Ob es der Dokumentarfilm in Deutschland in die Kinos schaffen wird, ist unklar.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "The Armstrong Lie": Erster Trailer zur Doku über Dopingsünder Lance Armstrong

    Im Januar gestand Lance Armstrong öffentlich, dass seine Erfolge auf systematischen Doping beruhten. Regisseur Alex Gibney begleitete den Radprofi in den letzten Jahren und dokuemntierte den tiefen Fall des einst gefeierten Sportlers. Einen Eindruck vom Ergebnis vermittelt der erste Trailer zu "The Armstrong Lie".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare