Filmhandlung und Hintergrund

Thriller um eine Serienkillerjagd nach wahren Begebenheiten, stilsicher inszeniert von Michael Manns Tochter Ami Canaan Mann.

Ein Detective des NYPD wird an die US-Golfküste versetzt, um dort einem Kollegen bei der Untersuchung einer mysteriösen Mordserie zu unterstützen. Insgesamt werden dem Serienkiller mehr als 60 Morde angelastet. Die beiden Cops entdecken bald eine Verbindung zu den nie geklärten Killing-Fields-Morden, die 1971 die Region erschütterten. Damals wurden in Texas City vier Leichen in der exakt gleichen Position gefunden. Zwei der Toten wurden nie identifiziert.

In einem Sumpfgebiet nahe einer kleinen texanischen Stadt werden wiederholt übel zugerichtete Frauenkörper entdeckt. Detective Heigh, frisch in die Gegend versetzt aus New York, nimmt die Angelegenheit bald persönlich, während sich sein jüngerer Partner, ein Local, aus ebenso persönlichen Gründen kaum für die Fälle außerhalb seines Hoheitsgebietes zu interessieren scheint. Ein junges Mädchen, dessen Mutter sich als Dorfprostituierte betätigt, bringt die Männer auf eine Spur. Da nimmt der Killer die Ermittler ins Visier.

Im Süden von Texas nimmt ein serieller Frauenmörder die beiden unterschiedlichen Cops aufs Korn, die ihn jagen. Spannender Thriller frei nach wahren Begebenheiten mit Sam Worthington und „Kick-Ass“-Star Chloe Moretz.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Texas Killing Fields

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Texas Killing Fields: Thriller um eine Serienkillerjagd nach wahren Begebenheiten, stilsicher inszeniert von Michael Manns Tochter Ami Canaan Mann.

    Thriller in der Tradition von David Finchers „Zodiac“, der wie dieser auch auf wahren Begebenheiten basiert. Ami Canaan Mann, Tochter von „Heat“-Regisseur Michael Mann, gibt hier ihr stilsicheres, düster-hartes Regiedebüt, Sam Worthington („Avatar“) und Jeffrey Dean Morgan („Watchmen - Die Wächter“) gefallen als unbeirrbare Polizisten. Ein versiert umgesetzter, an den Nerven zehrender Genrefilm, von dem Danny Boyle („Slumdog Millionär“) im Vorfeld sagte, dass er eigentlich zu düster sei, um umgesetzt zu werden.

News und Stories

Kommentare