Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Terrifier 2
  4. News
  5. Deutscher Trailer zur verstörendsten Horror-Überraschung: 2022 ungeschnitten im Kino

Deutscher Trailer zur verstörendsten Horror-Überraschung: 2022 ungeschnitten im Kino

Deutscher Trailer zur verstörendsten Horror-Überraschung: 2022 ungeschnitten im Kino
© Tiberius Film

JETZT ANSEHEN

Fans härterer Horrorfilme dürfen sich freuen: Im Dezember kommt Art der Clown mit „Terrifier 2“ in die deutschen Kinos – ungeschnitten und nur für Erwachsene!

Poster

Terrifier 2

Spielzeiten in deiner Nähe

In den USA sorgte der Horror-Slasher/Splatterfilm „Terrifier 2“ bereits für mächtig Furore: Trotz eines zunächst limitierten Kinostarts konnte der durch Crowdfunding finanzierte und ziemlich günstig produzierte Independent-Horrorfilm bis dato satte 10 Millionen US-Dollar einspielen. Die Fortsetzung des 2016er-Geheimtipps „Terrifier“ besticht dabei vor allem durch Art den Clown sowie grenzüberschreitende und äußerst blutige Gewalt par excellence.

Regisseur Damien Leone wusste ganz genau, warum die Crowdfunding-Kampagne so erfolgreich lief und was die Fans sehen wollen – und genau das hat er ihnen mit „Terrifier 2“ gegeben. Der Horrorfilm ist eine Steigerung in jeglicher Hinsicht, sei es die Gewaltdarstellung, die Menge an vergossenem Kunstblut, die Ausstattung oder die Laufzeit mit opulenten 137 Minuten. Das Ergebnis sorgte nicht nur für entzückte Augen bei „Terrifier“-Fans, sondern auch für blankes Entsetzen beim Mainstream-Publikum, das sich durch die positiven Kritiken und schnell verbreitende Mundpropaganda ahnungslos in die Kinos locken ließ; kotzendes Publikum, Ohnmachtsanfälle, Rettungsdiensteinsätze – you name it! In Sachen ekelerregende (Film-)Gewalt ist „Terrifier 2“ wohl kaum zu toppen. Nun gibt es auch einen deutschen Trailer zu dem Film:

Das nahm derartige Ausmaße an, dass hiesige Horrorfans Bedenken äußerten, ob das US-amerikanische Publikum nicht einfach nur „zu verweichlicht“ sei. Davon, liebe Horrorfans, dürft ihr euch nun selbst überzeugen, denn der Verleih Tiberius Film hat es doch tatsächlich geschafft, „Terrifier 2“ ungeschnitten und mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren durchzubekommen. Damit startet der Horrorfilm ab dem 9. Dezember 2022 in den deutschen Kinos, aber nur in ausgewählten Häusern und nur für kurze Zeit. Der Ticket-Vorverkauf startet ab dem 24. November.

Dass „Terrifier 2“ tatsächlich ungeschnitten in die Kinos kommen darf, überrascht im Grunde nur ein klein wenig, denn bereits Anfang des Jahres kam auch der taiwanesische Horrorfilm „The Sadness“ trotz enormer Gewaltspitzen komplett ungeschnitten in die Kinos und ist aktuell sogar im Prime-Abonnement inbegriffen.

Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass es heute einfach keine „harten Filme“ mehr gibt. Es ist einfach so, dass sich das Sehverhalten ständig ändert. Was heute an Filmen und Videospielen mit einer FSK:18/USK:18 freigegeben wird oder gar mit einer Freigabe ab 16 Jahren, wäre noch vor zig Jahren undenkbar gewesen. Ein gutes Beispiel ist Sam Raimis Kulthorror „Tanz der Teufel“, der 1984 erst indiziert, dann bundesweit beschlagnahmt wurde. Erst 2016, 32 Jahre später, wurde die Beschlagnahme aufgehoben und der Film erhielt nach einer Neuprüfung gar eine Altersfreigabe ab 16 Jahren. Wenn ihr jetzt also wissen wollt, welche Horror-Highlights aus 2022 ihr nicht verpassen solltet, dann werft einen Blick in unser Video.

„Terrifier 2“: „Mega-Slasher“ ekelt „nach alter Schule“

Kotzendes, in Ohnmacht fallendes Publikum, das einen Rettungsdiensteinsatz auslöst? Eine bessere Werbung könnte es für Horrorfilme doch gar nicht geben? Doch! Und zwar in Form von Anerkennung durch wahre Horror-Expert*innen. So konnte sich das „Terrifier 2“-Team über äußerst positive Mini-Kritiken gleich zweier einflussreicher Meister des Schreckens freuen: Stephen King und Mike Flanagan. King braucht man euch sicher gar nicht erst vorstellen, Flanagan ist der Schöpfer der Netflix-Serien „Spuk in Hill House“, „Spuk in Bly Manor“, „Midnight Mass“ sowie des Mystery-Thrillers „Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen“.

King hatte zunächst Interesse an „Terrifier 2“ geäußert und nach dem Kinobesuch getwittert, dass der Film das Publikum „nach alter Schule“ ekeln würde. Flanagan sprach dem ganzen Team dagegen ein riesiges Lob aus:

„‚Terrifier 2‘ ist wild. Sehr ambitioniert und zutiefst verstörend. Entfesselte praktische Effekte. Lauren LaVera ist unglaublich und Art der Clown ist geradezu grässlich. Scheint ein neues Subgenre erfunden zu haben: den Mega-Slasher. Großen Respekt an alle Beteiligten.“

Also, ihr Mutigen: Schnell die Tickets sichern und dann heißt es Augen auf und durch!

Ihr wollt euer filmisches Leben in einem Horrorwerk aushauchen? Dann baut euch per Sandkastenprinzip eines zusammen und wir zeigen euch, wie euch das Licht ausgeblasen wird:

Bau deinen eigenen Horrorfilm und wir sagen dir, wie du darin sterben wirst!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.