Der Mai steht an und auch diesmal könnt ihr euch über neue Filme und Serien in der Streaming-Flatrate freuen. Im Filmbereich wartet Amazon mit bildgewaltigen Science-Fiction-Blockbustern, einem Oscar-prämierten Drama und einer namenhaft besetzten Komödie auf. Daneben könnt ihr zwei Serien-Premieren miterleben und euch mit vier langerwarteten Staffel-Fortsetzungen auf dem Laufenden halten. Wir haben euch einen Überblick über die wichtigsten Neustarts auf Amazon Prime zusammengestellt und verraten euch, wann die Filme und Serien herauskommen.

Neu bei Amazon Prime im Mai: Filmhighlights

„Terminator Genisys“ (verfügbar ab 19.05.)

Der Governator ist back. In dem insgesamt fünften Teil der Kultreihe schlüpft Arnold Schwarzenegger erneut in seine Paraderolle als etwas gealterter Cyborg T-800. An seiner Seite steht „Game of Thrones„-Star Emilia Clarke, die die kämpfende Übermutter Sarah Conner verkörpert. Zusammen müssen sie ein weiteres Mal die Menschheit vor einer apokalyptischen Zukunft unter der Terror-Herrschaft der Maschinen bewahren. Diesmal geht es jedoch nicht nur gewohnt actionreich in der Vergangenheit zur Sache, das erste Mal wird auch der Kampf von John Connor (Jason Clarke) in der dystopischen Zukunft gezeigt. Trotz den eher gemischten Kritiken ist der Science-Fiction-Kracher von 2015 nicht nur für alle „Terminator“-Fans ein Muss.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Terminator: Genisys

Lucy“ (verfügbar ab 12.05.)

Ähnlich futuristisch geht es mit dem bildgewaltigen Thriller „Lucy“ weiter. Scarlett Johansson zeigt hier einmal mehr, dass sie nicht erst seit der „Avengers„-Reihe, als Actiondarstellerin überzeugen kann. In dem Sci-Fi Spektakel wird sie zur Drogenschmugglerin Lucy, die durch Zufall eine Dosis der potenten Superdroge CPH4 abbekommt. Von da an ist sie zwar mit übermenschlichen Kräften und einer unermesslichen Intelligenz ausgestattet, jedoch unfähig Gefühle oder Schmerzen zu empfinden. Schon bald macht Lucy Jagd auf die restlichen Drogenschmuggler, die ihr das angetan haben. Denn die Zeit drängt: Sie hat nur noch 24 Stunden zu leben. Der rasante Blockbuster wurde von Altmeister Luc Besson inszeniert, der uns Klassiker wie „Leon der Profi“ (1994) und „Das fünfte Element“ (1997) einbrachte.

12 Years a Slave“ (verfügbar ab 16.05.)

Das erschütternde Historiendrama spielt um die Jahrhundertwende, zu einer Zeit in der die Sklaverei im Süden der USA ihre schrecklichen Blüten trieb. Die Geschichte basiert auf den tatsächlichen Erfahrungen des ehemaligen Sklaven Solomon Northup (im Film gespielt von Chiwetel Ejiofor), der sich glücklicherweise aus seinem jahrelangen Martyrium befreien kann. In den Hauptrollen sind so hochkarätige Stars wie Michael Fassbender, Benedict Cumberbatch und Brad Pitt zu sehen. „12 Years a Slave“ besticht nicht nur durch beeindruckende Bilder, die von Erfolgs-Regisseur Steve McQueen („Hunger„, „Shame„) eingefangen wurden, sondern auch durch eine schockierende Geschichte, die die Unmenschlichkeit der Sklaverei bloßstellt und ein Stück der dunklen Vergangenheit Amerikas aufarbeitet. Neben mehrfachen Oscar-Nominierungen wurde das eindringliche Drama 2014 als Bester Film ausgezeichnet und brachte der Newcomerin Lupita Nyong’o den Oscar als Beste Nebendarstellerin ein.

Sex Tape“ (verfügbar ab 28.05.)

Lustiger geht es dagegen in der heißen Komödie „Sex Tape“ zu, in der Hollywood-Star Cameron Diaz und Jason Segel aus „How I Met Your Mother“ ein Paar geben, das versehentlich ein privates Sexvideo in den Umlauf bringt. Dabei haben sie den peinlichen Streifen nicht nur mit Familie und Freundeskreis geteilt, sondern werden auch von einem frechen Bekannten um 25.000 Dollar erpresst, der sie ansonsten als unfreiwillige Porno-Stars vor der ganzen Welt bloßstellt. Ein Plan muss her, um das unvermeidliche Desaster zu verhindern. Doch dabei stellen sich die beiden mehr als ungeschickt an und treten von einem Fettnäpfchen ins nächste. Inszeniert wurde die wilde Farce von dem Regisseur und Produzenten von „New Girl“ und „Bad Teacher“ Jake Kasdan.

Weitere Filmstarts im Mai:

Amazon Prime Serien-Liste: 20 Serien, die es nur hier in der Flat gibt

Neu bei Amazon Prime im Mai: Serienhighlights

Teen Wolf“ (verfügbar ab 01.05.) – Staffel 5 (Teil 2)

Den ersten Teil der fünften Season von „Teen Wolf“ gibt es schon länger auf Amazon Prime. Nun werden auch die neuesten Episoden der beliebten Teenie-Serie im freien Stream nachgeliefiert. In den neuesten Folgen ist der Titelheld Scott McCall (Tyler Posey) im Abschlussjahrgang der High-School angekommen. Dabei muss er nicht nur mit der kommenden Trennung von seinen Freunden zurechtkommen, sondern auch gegen neue noch mächtigere Feinde aus der übernatürlichen Welt kämpfen. Wer sich noch über die Fortsetzung von „Teen Wolf“ mit der 6. Staffel informieren möchte, kann noch in den hier verlinkten Artikel reinschauen.

Wayward Pines“ (verfügbar ab 13.05.) – Staffel 1

Bei dem Mystery-Thriller aus der Feder von Kultregisseur M. Night Shyamalan („Unbreakable„, „The Visit„) handelt es sich um eine Mini-Serie, in der der Secret-Service-Agent Ethan Burke (Matt Dillion) das geheimnisvolle Verschwinden seiner Kollegen untersucht. Nach einem Unfall wacht er zunächst in dem scheinbar idyllischen Nest Wayward Pines auf, das von Sheriff Arnold Pope (Terrence Howard) mit strenger Hand geführt wird. Schon bald erfährt Burke, dass er wie alle anderen Bewohner ein Gefangener ist und deckt unerwartete Geheimnisse in der verschworenen Gemeinde auf. Die Mini-Serie wurde inzwischen um eine 2. Season verlängert, die am 25.05.2016 in den USA Premiere feiert.

Die übernatürliche Fantasy-Serie läuft seit 2013 erfolgreich in den USA und basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Melissa de la Cruz. Im Zentrum der Geschichte steht eine Hexen-Familie bestehend aus Joanna Beauchamp (Julia Ormond) und ihren erwachsenen Töchter Wendy (Mädchen Amick) und Freya (Jenna Dewan Tatum), die nichts von ihren magischen Kärften ahnen. Schon bald  müssen die drei Hexen die Fassade eines idyllischen Durchschnittsleben vorgaukeln, während sie von Gestaltwandlern und Hexenjägern bedroht werden.

 

Weitere Serien- und Staffelstarts:

  • Deutschlandpremiere der schrägen Western-Serie „Hap and Leonard“ (verfügbar ab 23.05.)
  • „24: Live Another Day“, die Fortsetzung der Kultserie „24“ mit Kiefer Sutherland (verfügbar ab 17.05.)

Neu bei Amazon Prime im Mai: Kinderprogramm

  •  Kultige Zeichentrickserien aus den 1980ern „He-Man and the Masters of the Universe“ (verfügbar ab 15.05.) und „She-ra Princess of Power“ (verfügbar ab 15.05.)
  •  Amerikanische Zeichentrickserie aus den 1960ern „Cool Mc Cool“ (verfügbar ab 15.05.)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare