Dinda lässt es krachen

Kino.de Redaktion  

Gestern feierte Thomas Stubers Jugenddrama Teenage Angst seine Weltpremiere auf der Berlinale. Der Regisseur und der Hauptdarsteller Franz Dinda (Kein Bund fürs Leben), waren vor Ort und warteten gespannt auf die Reaktionen des Publikums. Für Dinda war es ein ganz besonderes Projekt, da er eigentlich gar keine Low-Budget-Filme mehr drehen wollte und dann sogar als Coproduzent mit einstieg. Doch damit nicht genug: Dinda plant auch noch dieses Jahr sein erstes Gedichtband zu veröffentlichen. Das gute Stück hat auch schon einen Namen – Liebesreimheit – und wurde von der Schauspielerin Anna Thalbach (Maria an Callas) illustriert.

Zu den Kommentaren

Kommentare