Tatort: Söhne und Väter

Filmhandlung und Hintergrund

Der Saarbrücker Kommissar Stellbrink bekommt es mit einem skurrilen Fall zu tun - von "Leichenschändung mit Todesfolge", wenn man so will.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Söhne und Väter: Der Saarbrücker Kommissar Stellbrink bekommt es mit einem skurrilen Fall zu tun - von "Leichenschändung mit Todesfolge", wenn man so will.

    Beim Saarbrücker „Tatort“ geht es bergauf, die Hoffnung ist noch nicht verloren. Was in den Anfängen nervte (u.a. die Staatsanwältin, Kollegin Marx, Stellbrinks Hibbeligkeit) wurde in erträgliche Bahnen gelenkt. Der ganz große Wurf ist „Söhne und Väter“ noch nicht, zu flatterhaft die Geschichte. Dafür überzeugt das titelstiftende Vater-Sohn-Leitmotiv. Zudem füllt Devid Striesow den Part des charming Spitzbubs immer gewinnbringender aus, und die Musik ist wirklich überragend.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Söhne und Väter