Filmhandlung und Hintergrund

Batic und Leitmayr von der Mordkommission München ermitteln in einem Fall unter Nichtsesshaften.

Der Stadtstreicher Bombadil muss miterleben, wie seine Freundin Sarah vorsätzlich von einem Auto überrollt wird und stirbt. Während die Münchner Kripo-Kommissare Batic und Leitmayr auf den Fall angesetzt werden, offenbart sich Bombadil dem „Raben“, dem Chef eines Zirkels von Nichtsesshaften. Den polizeilichen Untersuchungen aber verschließt er sich. Nun beginnen der „Rabe“ und sein Kreis ganz massiv Druck auf Borg auszuüben, den von Bombadil identifizierten Mörder Sarahs.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Schattenwelt: Batic und Leitmayr von der Mordkommission München ermitteln in einem Fall unter Nichtsesshaften.

    Der Regisseur Josef Rödl drehte diesen BR-„Tatort“ 1996, nicht sein erster Batic/Leitmayr-Fall. Gemeinsam mit Joachim Masannek verfasste er hier auch das Skript. Neben den wie immer die Hauptrollen bekleidenden Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl sind als weitere Darsteller in dieser Folge Bruno Ganz und Erwin Leder zu sehen, sowie der ab 1999 selbst als „Tatort“-Kommissar Till Ritter agierende Dominic Raacke. Die Filmmusik stammt wie schon öfter beim Kripo-Duo Batic/Leitmayr von Roman Bunka.

Kommentare