Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Russisches Roulette

Tatort: Russisches Roulette


Tatort: Russisches Roulette: Die Schweizer Polizisten von Burg und Gertsch bekommen es in Bern mit der russischen Mafia zu tun.

Tatort: Russisches Roulette

Filmhandlung und Hintergrund

Die Schweizer Polizisten von Burg und Gertsch bekommen es in Bern mit der russischen Mafia zu tun.

In Bern wird ein Raubüberfall auf ein Waffengeschäft verübt, der einen tödlichen Ausgang nimmt. Bald wird dem ermittelnden Kommissar von Burg und seinem Assistenten Gertsch klar, dass sie mit diesem Fall an die russische Mafia geraten sind. Die verschiedenen Spuren, die sich auftun, führen sämtlich zum Juristen Smirnow. Von Burg beginnt nun, für Helena Gefühle zu hegen, die sie in der Sache als Übersetzerin unterstützt. Dann aber zeigt sich, dass Helena selbst in einer Verbindung zu Smirnow steht.

Darsteller und Crew

  • Charlotte Schwab
    Charlotte Schwab
  • Dietrich Hollinderbäumer
    Dietrich Hollinderbäumer
  • Michael Kind
    Michael Kind
  • Laszlo I. Kish
  • Ernst C. Sigrist
  • Natasha Andreichenko
  • Alexandre Medvedev
  • Peer Jäger
  • Mathias Gnädinger
  • Heinz Bühlmann
  • Arne Nannestad
  • Henryk Nolewajka
  • Stefan Suske
  • Walter Weber
  • Pascal Verdosci
    Pascal Verdosci
  • Theres Scherer-Kollbrunner

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Russisches Roulette: Die Schweizer Polizisten von Burg und Gertsch bekommen es in Bern mit der russischen Mafia zu tun.

    Walter Weber („Das geheime Leben meiner Freundin“) drehte die SF/DRS-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 1998, mit den Schweizer Ermittlern von Burg und Gertsch aus Bern. Das zugehörige Skript, das etwas realitätsfern, dafür aber unterhaltsam ist, schrieb Pascal Verdosci. Als Kommissar agiert Laszlo I. Kish, seinen Assistenten verkörpert Ernst C. Sigrist. Daneben spielen in dem Fall unter anderem Natasha Andreichenko und Peer Jäger mit. Die Erstsendung sahen 4,75 Millionen Zuschauer.
    Mehr anzeigen