Tatort: Nur ein Spiel

  1. Ø 0
   2005
Tatort: Nur ein Spiel Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Nur ein Spiel: Mord an einem Boss aus der Werbebranche - ein kniffliger Fall für die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr.

Einer Aufforderung seines Texters Tozcec per Mail nachkommend, findet Mading, Boss einer Firma aus der Werbebranche, einen gewaltsamen Tod. Batic und Leitmayr von der Mordkommission München sehen sich zunächst den engsten Familienkreis des Opfers an. Gunda, die Freundin Madings, war zugleich seine Mitarbeiterin. Seine Tochter Ellen scheint unverdächtig, weil sie in der Zeit mit ihrem Mann Michael zusammen war. Nun gilt es vor allem Tozcec ausfindig zu machen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Batic und Leitmayr erfahrene Regisseur Manuel Siebenmann inszenierte die Folge der TV-Reihe „Tatort“ um das Kommissar-Duo 2005 fürs BR-Fernsehen. Das Drehbuch steuerte neben Ulli Stephan der Autor Peter Zingler bei, der aus einer eigenen kriminellen Vergangenheit schöpfen kann. Für die Filmmusik sorgte Fabian Römer. Wie üblich besetzen Miro Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz das sympathische Münchner Kripo-Team. Weitere Rollen dieses Falls spielen Chiara Schoras und Alexander Beyer.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Nur ein Spiel