Tatort: Kriegsspuren

  1. Ø 0
   1999
Tatort: Kriegsspuren Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Kriegsspuren: Die Kripo-Beamten Lena Odenthal und Mario Kopper werden in einem Fall mit Kriegsverbrechen konfrontiert.

Der Kriegsberichterstatter Tom Salsa liegt ermordet nahe einem Asylantenheim. Die dortigen Bewohner, die größtenteils aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen, zeigen keine Bereitschaft, Kommissarin Lena Odenthal und Kollege Kopper bei der Aufklärung zu unterstützen. Etwa zeitgleich wird die Tochter von Toms Kumpel und Mitarbeiter Peter Hausmann von einer nicht zu identifizierenden Person attackiert, die mit der Vergangenheit von Tom und Peter in Verbindung stehen muss. Nun bekommt Lena einen Tipp.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Regisseurin Nina Grosse drehte mit dieser SWR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ 1999 nicht ihren ersten Fall um Kommissarin Odenthal aus Ludwigshafen. Das zugehörige Drehbuch, das vor dem Hintergrund des Balkankonflikts angesiedelt ist, stammt von Harald Göckeritz. Neben Ulrike Folkerts in der Hauptrolle stellt Andreas Hoppe ihren Kompagnon Kopper dar. Unter anderem ist in einer weiteren Rolle der Episode Dominique Horwitz zu sehen. Seine Tochter Miriam spielt auch im Film seine Tochter.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Kriegsspuren