Filmhandlung und Hintergrund

Erster Fall für Helmut Fischer als "Tatort"-Kommissar Lenz.

Um einer Polizeikontrolle zu entgehen, zwingt Verbrecher Theo Scholz einen Taxifahrer, ihm bei der Flucht behilflich zu sein. Als das Taxi von der Polizei und anderen Taxis gestoppt wird, versucht Scholz, zu Fuß zu entkommen und wird niedergeschossen. Während er noch vernehmungsunfähig im Krankenhaus liegt, wird die misshandelte Leiche des Taxifahrers entdeckt. Kommissar Lenz beginnt, einen Zusammenhang zwischen dem Vorfall, dem Mord und einem Überfall auf einen Geldtransport zu vermuten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Im Fadenkreuz: Erster Fall für Helmut Fischer als "Tatort"-Kommissar Lenz.

    Wachablösung beim Münchner „Tatort“: Nachdem Gustl Bayrhammer als Oberinspektor Veigl mit Unterstützung seines Dackels Oswald für knapp zehn Jahre die Verbrecher das Fürchten gelehrt hatte, darf nun Helmut Fischer als Lenz seine Nachfolge antreten. Der erste von insgesamt sieben Fällen für Fischer erzielte bei seiner Erstausstrahlung am 15. November 1981 mit beachtlichen 22,22 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 57 Prozent das beste Ergebnis aller Lenz-„Tatorte“.

Kommentare