Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Havarie

Tatort: Havarie

  

Filmhandlung und Hintergrund

In seinem letzten Fall, in dem er in Frankfurt und Marseille recherchiert, geht Kommissar Brinkmann ein hohes Risiko ein.

Auf einem Frankfurter Golfplatz liegt der ermordete Unternehmer Windecker. Wie der ermittelnde Kommissar Brinkmann feststellt, war kurz vor seinem Tod ein Frachtschiff einer Wohltätigkeitsorganisation, der Windecker vorstand, auf Grund gelaufen. Dass es sich beim Opfer tatsächlich um einen Gutmenschen handelte, wird allerdings bald mehr als in Frage gestellt. Aus guten Gründen war Windecker bei seinen Mitarbeitern unbeliebt, bei seiner Familie gar verhasst. Der Fall führt Brinkmann nun nach Marseille.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Havarie: In seinem letzten Fall, in dem er in Frankfurt und Marseille recherchiert, geht Kommissar Brinkmann ein hohes Risiko ein.

    Sylvia Hoffman inszenierte mit dieser HR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 2001 zum wiederholten Mal einen Fall um Frankfurts Kommissar Brinkmann, hier in seinem letzten Einsatz. Das zugehörige Skript stammt in bewährter Manier ebenfalls von der Regisseurin. Karl-Heinz von Hassel stellt nach rund 15 Dienstjahren noch einmal den Ermittler dar, der stets die Fliege der Krawatte vorzog. Weitere Rollen der Episode spielen Günter Waidacher und Manfred Zapatka.
    Mehr anzeigen