Filmhandlung und Hintergrund

Der Mann einer Thailänderin, die er über ein Eheinstitut kennengelernt hat, wird erschossen. Batic und Leitmayr verdächtigen die verängstigte Ehefrau, können sie aber nicht zu einer Aussage bewegen.

Der Konditor Mauritz wurde aus nächster Nähe erschossen. Seine Frau, die Thailänderin Sita, die er vor zwei Jahren über ein Eheinstitut kennen gelernt hat, ist völlig verängstigt und kaum der deutschen Sprache mächtig. Auch ihre fünfjährige Tochter, die sie mit in die Ehe gebracht hat, schweigt. Die Recherchen führen die Kommissare Batic und Leitmayr zu der Agentur „Flügel“, die sich auf die Vermittlung von Frauen mit kleinen Kindern spezialisiert hat. Batic meldet sich als vermeintlicher Kunde beim Institut an.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Frau Bu lacht: Der Mann einer Thailänderin, die er über ein Eheinstitut kennengelernt hat, wird erschossen. Batic und Leitmayr verdächtigen die verängstigte Ehefrau, können sie aber nicht zu einer Aussage bewegen.

    Beklemmende und hoch spannende Folge des BR-„Tatorts“, von Dominik Graf in Szene gesetzt. „Frau Bu lacht“ lief zum 25. Geburtstag der ARD-Tatort-Reihe und war der zwölfte Fall des Teams Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl alias Batic und Leitmayr, die seit 1991 mit großem Erfolg ermitteln. Die insgesamt 44. Folge mit Batic und Leitmayr mit dem Titel „Das verlorene Kind“ wurde im März 2006 abgedreht.

Kommentare