Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Der Traum von der Au
  4. ARD: Michael Fitz nimmt Abschied vom BR-Tatort

ARD: Michael Fitz nimmt Abschied vom BR-Tatort

Ehemalige BEM-Accounts |

Tatort: Der Traum von der Au Poster

Als die letzte Klappe fiel, war allen etwas mulmig zumute - aber fürs Gruppenfoto zu dritt machten Miroslav Nemec, Michael Fitz und Udo Wachtveitl noch einmal gute Miene zum bösen - nein: zum traurigen Spiel. Schließlich fiel dieses Mal im BR-Studio Unterföhring für den TATORT „Der Traum von der Au“ nicht irgend eine Schlussklappe. Für Michael Fitz war es die letzte Einstellung in seiner Karriere als Oberkommissar Carlo Menzinger. Und nicht nur vor der Kamera sagte er den Kollegen „Adieu“, sondern abends noch einmal während einer kleinen Feier, bei der es im Grunde niemand so richtig glauben wollte, dass Michael Fitz künftig nicht mehr der Dritte im Bunde ist.
Hatte Carlo Menzinger seinen Kollegen Ivo Batic und Franz Leitmayr doch immer die lästige Kleinarbeit abgenommen und dafür selten Dank, dafür aber die Sympathie des Fernsehpublikums geerntet.

Seit 1991 gehört Michael Fitz zum BR-TATORT. Allerdings: Im ersten TATORT mit Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec, „Animals“, spielte er noch keine Polizistenrolle: Er unterstützte eine militante Tierschützerin und geriet sogar unter Mordverdacht, bis sich aber doch herausstellte: Er gehört zu den Guten. Als Kommissariatsmitarbeiter Carlo Menzinger stieg Fitz im 3. TATORT mit Wachtveitl / Nemec, „Die chinesische Methode“ (November 1991) ein. „Damals dachte ich, das sei nur vorübergehend“, erinnert sich Fitz. „Ich konnte nicht ahnen, dass der Carlo für mich ein fester Job wird.“ „Aber er hat so gut zu uns gepasst“, stellten Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl auf Anhieb fest - und vor allem stellte das Silvia Koller fest, die zuständige BR-TATORT-Redakteurin. Und so wurde Michael Fitz immer und immer wieder als Carlo Menzinger gebucht.

Die 22. Folge „Starkbier“ war „Menzingers Bier“: So lautete damals auch der Arbeitstitel zu dem TATORT, der sich um Michael Fitz drehte und bei seiner Erstausstrahlung im März 1999 fast zehn Millionen Zuschauer brachte. In dem TATORT retteten ihm zum Schluss die Kollegen Batic und Leitmayr das Leben und es zeigte sich, was echte Männerfreundschaft bedeutet… Im 33. gemeinsamen BR-TATORT „Der Fremdwohner“ (November 2002) wurde Carlo Menzinger zum Oberkommissar befördert. Von den bisher 47 Fällen mit Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec mischte Michael Fitz somit in 45 Fällen mit, und was wären Franz Leitmayr & Ivo Batic in all den Jahren ohne Carlo Menzinger, seine Hilfe und seinen unverwechselbaren Humor gewesen…

„Der Traum von der Au“, der letzte BR-TATORT mit Michael Fitz, wird am Sonntag, 21. Oktober 2007, 20.15 Uhr, im Ersten gesendet. „Der Traum von der Au“ (Buch: Peter Probst, Regie: Tim Trageser,  Produzent: Veith von Fürstenberg / Bavaria Fernsehproduktion) ist der Traum von einer großzügigen, bezahlbaren Dachgeschoßwohnung im Stadtteil Au, einem der romantischen Viertel Münchens - bis dieser Traum an den berüchtigten Münchner Immobilienpreisen zerplatzt: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) finden im Keller eines Mietshauses in der Au die Leiche des ehemaligen Hausmeisters. Der Mann weist schwerste Kopfverletzungen auf. Einen Grund, ihn umzubringen hätten viele Hausbewohner gehabt. Der Fall gestaltet sich als äußerst kompliziert, und zum Ärger der beiden Hauptkommissare leiden die Ermittlungen in diesem Fall unter dem ungewöhnlichen Verhalten ihres gewöhnlich hilfsbereiten Oberkommissars Carlo Menzinger (Michael Fitz), der dazu da ist, ihnen die lästigen Arbeiten vom Hals zu halten: Seine rätselhaften Abwesenheiten bringen sie auf die Palme, bis zum bitteren Ende…

Aber keine Panik: Bevor es soweit ist, kommt Michael Fitz noch im BR-TATORT „A g'mahde Wiesn“, der am Wiesn-Sonntag, 23. September 2007, Fernsehpremiere hat. Und zum Trost: Es werden immer wieder BR-TATORT-Folgen mit Michael Fitz wiederholt werden…

Ersetzt wird Michael Fitz nach seinem Abschied nicht. „Wir werden ihm erst einmal nachtrauern und im Stillen hoffen, dass er vielleicht doch wieder zurückkehrt“, verraten Wachtveitl und Nemec über die Fitz-lose TATORT-Zukunft. Und Michael Fitz selbst? Er will sich auf neue Aufgaben und Angebote konzentrieren und will vor allem mehr Zeit haben für seine Tourneen als Musiker und vielleicht für eine neue CD.

News und Stories

  • Das Erste zeigt den letzten BR-"Tatort" mit Michael Fitz

    Ehemalige BEM-Accounts15.10.2007

    Der BR-Tatort „Der Traum von der Au“ ist der letzte Teil mit dem Schauspieler Michael Fitz, der den Part des Carlo Menzingers verkörpert. Zukünftig müssen Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec, als die Cops Franz Leitmayr und Ivo Batic, alleine ermitteln. Ausgestrahlt wird die Folge am Sonntag, 21. Oktober 2007 um 20.15 Uhr, im Ersten.„Der Traum von der Au“ dreht sich um den gewaltsamen Tod eines Hausmeisters im traditionsreichen...

  • ARD: Michael Fitz nimmt Abschied vom BR-Tatort

    Ehemalige BEM-Accounts18.05.2007

    Als die letzte Klappe fiel, war allen etwas mulmig zumute - aber fürs Gruppenfoto zu dritt machten Miroslav Nemec, Michael Fitz und Udo Wachtveitl noch einmal gute Miene zum bösen - nein: zum traurigen Spiel. Schließlich fiel dieses Mal im BR-Studio Unterföhring für den TATORT „Der Traum von der Au“ nicht irgend eine Schlussklappe. Für Michael Fitz war es die letzte Einstellung in seiner Karriere als Oberkommissar...