Tatort: Der Tod fährt Achterbahn

Filmhandlung und Hintergrund

Als ein Anschlag auf einer Frankfurter Kirmes ein Opfer fordert, steht Kripo-Kommissar Brinkmann vor einem schwierigen Fall.

In Frankfurt kommt es auf einer Kirmes bei einem Probelauf für die Achterbahn zu einem Todesfall. Der vor Ort ermittelnde Kripo-Beamte Brinkmann erkennt bald, dass es sich hier um kein Unglück handelt, sondern der betreffende Sturz in den Tod durch eine Manipulation an der Achterbahn herbeigeführt wurde. Wie der Polizist außerdem feststellt, hat der Besitzer der Achterbahn, Sassmann, ein extrem angespanntes Verhältnis zu einem Kollegen namens Blaschek. Der Täter aber muss ein Kirmes-Insider sein.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tatort: Der Tod fährt Achterbahn

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Der Tod fährt Achterbahn: Als ein Anschlag auf einer Frankfurter Kirmes ein Opfer fordert, steht Kripo-Kommissar Brinkmann vor einem schwierigen Fall.

    Klaus Gietinger drehte mit dieser HR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 1999 zum wiederholten Mal eine Episode um Kommissar Brinkmann aus Frankfurt. Das zugehörige Skript schrieb der Regisseur auch diesmal wieder selbst. Wie gewohnt stellt Karl-Heinz von Hassel den Protagonisten dar. In weiteren Rollen der Episode, deren Erstsendung über sieben Millionen Zuschauer sahen, spielen unter anderen Martin May (als Kripo-Assistent) sowie Rolf Becker.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Der Tod fährt Achterbahn