Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Der glückliche Tod
  4. Das Erste: Drehstart für "Tatort: Der glückliche Tod"

Das Erste: Drehstart für "Tatort: Der glückliche Tod"

Ehemalige BEM-Accounts |

Tatort: Der glückliche Tod Poster

Dem Tod begegnen Mordermittler oft. Lena Odenthals neuester Fall konfrontiert die Kommissarin jedoch auch mit dem Sterben. Und mit Menschen, die den Tod verlangen, weil sie sich nach Erlösung vom Sterben sehnen.     „Der glückliche Tod“ heißt der neue „Tatort“, zu dem jetzt die Dreharbeiten in Ludwigshafen begonnen haben. Aelrun Goette, preisgekrönt als Dokumentarfilmerin und für ihren Debütfilm „Unter dem Eis“, inszeniert mit diesem SWR-„Tatort“ ihren ersten Primetime-Fernsehfilm. Das Drehbuch schrieb André Georgi. Bis zum 15. Februar stehen Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Susanne Lothar, Frank Giering, Thomas Jahn, Eva Löbau, Nikolaus Paryla, Peter Espeloer und Annalena Schmidt vor der Kamera. Voraussichtlicher Sendetermin im Ersten ist der 21. Dezember 2008.   

Ihren Ausgangspunkt nehmen die Ermittlungen in „Der glückliche Tod“, als eine junge Frau tot im Rhein gefunden wird. Sabine Brodag vertrat die deutsche Sektion eines Schweizer Sterbehilfevereins. Angeblich betreibt dieser in Deutschland nur Lobbyarbeit - aber Lena findet schon bald Indizien dafür, dass Brodag konkrete Hilfe zum Sterben leistete; gemeinsam mit dem Rechtsanwalt des Vereins, Heymann, mit dem sie auch ein Verhältnis hatte. Kopper agiert allen Mitarbeitern des Vereins gegenüber sehr aggressiv - in seinen Augen sind deren Aktivitäten inakzeptabel. Für Lena dagegen ist die Sache nicht so deutlich. Sie begegnet bei ihren Ermittlungen Katja Frege, die Sabine Brodag konsultierte, weil sie nach einem Ausweg für ihre unheilbar kranke Tochter Julia sucht.

News und Stories

  • Das Erste: Drehstart für "Tatort: Der glückliche Tod"

    Dem Tod begegnen Mordermittler oft. Lena Odenthals neuester Fall konfrontiert die Kommissarin jedoch auch mit dem Sterben. Und mit Menschen, die den Tod verlangen, weil sie sich nach Erlösung vom Sterben sehnen.     „Der glückliche Tod“ heißt der neue „Tatort“, zu dem jetzt die Dreharbeiten in Ludwigshafen begonnen haben. Aelrun Goette, preisgekrönt als Dokumentarfilmerin und für ihren Debütfilm „Unter dem Eis“...

    Ehemalige BEM-Accounts