Tatort: Déjà vu

Filmhandlung und Hintergrund

Gelungenes „Tatort“-Debüt von Studenten-Oscar-Gewinner Dustin Loose. Ein Pädophilen-Fall, der nicht zuletzt auch dank eines klugen Drehbuchs überzeugt. Besonders eindrucksvoll, wie die Anspannung und teilweise Überforderung der Ermittler geradezu greifbar wird. Anders als zuletzt bei „Auge um Auge“ und „Level X“ erschließt sich diesmal nicht, warum Alwara Höfels genug von ihrer Rolle als Kommissarin Sieland hat...

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gelungenes „Tatort“-Debüt von Studenten-Oscar-Gewinner Dustin Loose. Ein Pädophilen-Fall, der nicht zuletzt auch dank eines klugen Drehbuchs überzeugt. Besonders eindrucksvoll, wie die Anspannung und teilweise Überforderung der Ermittler geradezu greifbar wird. Anders als zuletzt bei „Auge um Auge“ und „Level X“ erschließt sich diesmal nicht, warum Alwara Höfels genug von ihrer Rolle als Kommissarin Sieland hat. FRA.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Déjà vu