Filmhandlung und Hintergrund

Der Tod eines Mädchens entwickelt sich für die Konstanzer Kommissarin Blum und Kompagnon Perlmann zu einem komplizierten Fall.

In einem Waldstück bei Konstanz stößt man auf die Leiche der schon länger vermissten Teenagerin Nicole. Da das Mädchen offensichtlich gewaltsam zu Tode kam, wird die traurige Angelegenheit zu einem Fall für die Kollegen Blum und Perlmann von der Mordkommission. Durch die Aussagen der Angehörigen des Opfers gerät schon bald Holger Bucheck ins Visier der Ermittlungen. Seltsam nur, dass sich Jessica, Kusine und enge Freundin Nicoles, diesem Verdacht nicht anschließt.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tatort: Blutsbande

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Blutsbande: Der Tod eines Mädchens entwickelt sich für die Konstanzer Kommissarin Blum und Kompagnon Perlmann zu einem komplizierten Fall.

    Jürgen Bretzinger drehte 2007 zum wiederholten Mal eine SWR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um die Konstanzer Kripo-Kommissarin Klara Blum. Das zugehörige Skript, das um eine tragische Familienverbindung kreist, schrieb Susanne Schneider. Als Protagonistin ist Eva Mattes zu sehen, wie gewohnt unterstützt von Sebastian Bezzel als Assistent Perlmann. Weitere Darsteller der Folge, die sowohl durch ihre Story als auch durch ihre Umsetzung besticht, sind Dana Golombek und Michael Wenninger.

Kommentare