Tatort: Blaues Blut

  1. Ø 0
   1999
Tatort: Blaues Blut Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Blaues Blut: Die Untersuchung des Mordes an einer TV-Journalistin führt die Hamburger Ermittler Stoever und Brockmöller in adelige Kreise.

Anette, eine fürs Fernsehen tätige junge Frau, wird ermordet. Die mit dem Fall betrauten Hamburger Kripo-Beamten Stoever und Brockmöller vermuten zunächst einen beruflichen Hintergrund für die Tat. Anette hatte wohl vor, an einer Idee fürs Unterhaltungsprogramm zu verdienen, die sie der Konkurrenz anbieten wollte. Damit kommt auch ihr in derselben Branche aktiver Mann Jochen ins Spiel. Dann aber ermitteln Stoever und „Brocki“, dass die Tote eine Liebesbeziehung zum Grafen Ehrenfried unterhielt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Helmut Förnbacher drehte mit dieser NDR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 2000 zum wiederholten Mal einen Fall um Hamburgs Kommissare Stoever und Brockmöller. Mit dem Kripo-Duo ebenfalls vertraut ist Autor Raimund Weber, der das zugehörige Skript schrieb. Manfred Krug und Charles Brauer spielen das Ermittlerteam. In einer weiteren Rolle der gut besetzten Folge ist Inge Meysel zu sehen, einen Gastauftritt bestreitet der exzentrische Münchner Modedesigner Rudolph Moshammer.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Blaues Blut