Tatort: Atlantis

  

Filmhandlung und Hintergrund

Die Leipziger Kommissare Ehrlicher und Kain ermitteln in Sachen Erpressung und Mord in einem Vergnügungspark.

Markowski, Leiter des Vergnügungsparks „Atlantis“, wird auf dem Grundstück seines Arbeitsplatzes ermordet. Die in die Ermittlung einsteigenden Leipziger Kripo-Beamten Ehrlicher und Kain stoßen in der Freizeit-Anlage auf seltsame Aushebungen im Erdreich. Dann wird klar, dass es Versuche gegeben hat, „Atlantis“ zu erpressen. Mit Ex-Knacki Radke gerät den beiden Kommissaren jemand ins Visier, der diese Versuche unternommen haben könnte. Doch ehe sich diese Annahme prüfen lässt, ist auch Radke tot.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Atlantis: Die Leipziger Kommissare Ehrlicher und Kain ermitteln in Sachen Erpressung und Mord in einem Vergnügungspark.

    Der erfahrene „Tatort“-Regisseur Hajo Gies drehte diese MDR-Folge der deutschen TV-Reihe um die Leipziger Kommissare Ehrlicher und Kain von 2003. Das zugehörige Skript, das für die Handlung ein buntes Umfeld wählt, schrieben Daniela Mohr und Pim Richter. Die beiden Protagonisten werden wie immer von Peter Sodann und Bernd Michael Lade gespielt. In weiteren Rollen der Episode sind unter anderem Martin Lindow, selbst ein langjähriger Polizisten-Darsteller (u.a. „Polizeiruf 110“), und Dieter Montag zu sehen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Atlantis