Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tasmanian Devils

Tasmanian Devils

Filmhandlung und Hintergrund

Der Syfy Channel lässt die Tasmanischen Teufel von der Leine und wirft ihnen ein paar junge Leute zum Fraß vor in den Nebelwaldkulissen von British Columbia, die praktischerweise denen von Tasmanien nicht ganz unähnlich sehen. Flotte Typen wie aus der Softdrinkwerbung verbreiten lässige Stimmung, keinem scheinen Verluste sonderlich nahe zu gehen, dazu passt der grobe Strich in den seltenen Onscreen-Auftritten der...

Fünf befreundete Extremsportler aus Amerika reisen auf den fünften Kontinent, um in einem abgelegenen Naturschutzgebiet mit Fallschirmen von Felsen zu springen. Den lokalen Park Rangers sind sie damit ein Dorn im Auge, doch schnell droht Schlimmeres als eine Festnahme. Einer der Base Jumper nämlich stürzte in eine Grotte, aus der nun vom Blut angefixt monströse Raubtiere krabbeln und sich über die Menschen hermachen. Im Angesicht der Bedrohung beschließen letzere, interne Animositäten vorübergehend hintan zu stellen.

Fünf amerikanische Extremsportler und ein paar Park Rangers werden im Busch von Monstern attackiert. Viel Gerenne und Geschrei und wenig Monstereinsatz in einem typischen Creature Feature vom Syfy Channel.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Der Syfy Channel lässt die Tasmanischen Teufel von der Leine und wirft ihnen ein paar junge Leute zum Fraß vor in den Nebelwaldkulissen von British Columbia, die praktischerweise denen von Tasmanien nicht ganz unähnlich sehen. Flotte Typen wie aus der Softdrinkwerbung verbreiten lässige Stimmung, keinem scheinen Verluste sonderlich nahe zu gehen, dazu passt der grobe Strich in den seltenen Onscreen-Auftritten der Titelhelden. Für Monsterfilm-Komplettisten und wenige mehr.
    Mehr anzeigen