Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tanz der Teufel
  4. News
  5. Kult-Horror geht nach 8 Jahren weiter: Neuer „Evil Dead“-Film kommt aber nicht ins Kino

Kult-Horror geht nach 8 Jahren weiter: Neuer „Evil Dead“-Film kommt aber nicht ins Kino

Kult-Horror geht nach 8 Jahren weiter: Neuer „Evil Dead“-Film kommt aber nicht ins Kino
© imago images / Mary Evans / New Line Cinema

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Die Kult-Horroreihe „Evil Dead“ ist aus der Filmgeschichte nicht mehr wegzudenken. Nun soll endlich ein neuer Film kommen, der die Reihe fortsetzt.

Poster Tanz der Teufel

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Als 1981 Regisseur Sam RaimiThe Evil Dead“ veröffentlichte, entpuppte sich der Low-Budget-Film von drei Collegefreunden als Meilenstein für das Horror-Kino. In Deutschland erschien der Film unter dem Titel „Tanz der Teufel“ und löste eine Diskussion über die Notwendigkeit von Zensur bei Horrorfilmen aus. Raimi drehte in den Jahren danach noch zwei Fortsetzungen: „Tanz der Teufel 2“ und „Armee der Finsternis“. 2013 hat sich Fede Alvarez („Don’t Breathe“) dann an einem Reboot der Reihe probiert. Nun geht es nach mehrjähriger Pause endlich mit einem neuen Film weiter.

Ihr habt den ersten „Tanz der Teufel“-Film noch nicht gesehen? Dann könnt ihr ihn bei Amazon Prime nachholen

Der neue Eintrag in der Horror-Reihe wird den Titel „Evil Dead Rise“ tragen, wie Variety berichtet. Allerdings soll der Film in den USA überhaupt nicht in die Kinos kommen. Stattdessen ist eine Veröffentlichung über den US-amerikanischen Streamingdienst HBO Max geplant. Da der Film aber in Großbritannien und Frankreich trotzdem einen Kinostart erhält, wäre eine solche Veröffentlichung auch für Deutschland denkbar.

Unser Video verrät euch, welche Horrorfilm-Highlights uns 2021 noch erwarten:

Das erwartet Horror-Fans in „Evil Dead Rise“

Mit „Evil Dead Rise“ wird die Reihe erstmals wieder zum Studio New Line Cinema zurückkehren, das die Original-Filme produziert hat. Trotz der Rückkehr zu den Wurzeln, wird Raimi nicht Regie führen. Auch Ash-Darsteller Bruce Campbell wird nicht vor der Kamera zu sehen sein. Stattdessen treten die beiden, zusammen mit dem Veteran der Reihe Robert Tapert, als ausführende Produzenten auf. Regisseur und Drehbuchautor von „Evil Dead Rise“ ist Lee Cronin, der mit seinem Debütfilm „The Hole in the Ground“ bei den Kritiker*innen Anklang fand.

Statt in düstere Wälder geht es in dem neuen Teil der Reihe in die Stadt. Im Mittelpunkt stehen zwei entfremdete Schwestern, deren Wiedersehen durch blutrünstige Dämonen abgekürzt wird. Die Schwestern werden von Alyssa Sutherland („Vikings“) und Lily Sullivan („Picnic at Hanging Rock“) gespielt.

In einem Statement äußert Sam Raimi seine Begeisterung für die neue Richtung, in die sich die Reihe, auch ohne ihn als Regisseur, entwickelt:

„Ich bin begeistert, ‚Evil Dead‘, 40 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Films, zurück zu seinem ursprünglichen Zuhause bei New Line zu bringen. Die Geschichte der Firma als Horror-Pioniere spricht für sich selbst. Ich bin ebenso aufgeregt, mit Lee Cronin zusammenzuarbeiten, dessen Begabung als Geschichtenerzähler ihn zum idealen Filmemacher macht, um das beständige Erbe des Franchise fortzuführen.“

Ein Startdatum für „Evil Dead Rise“ gibt es noch nicht. Allerdings sollen die Dreharbeiten schon bald in Neuseeland beginnen. Die längere Wartezeit lässt sich mit der Serie „Ash vs. Evil Dead“ überbrücken, die als Fortsetzung der ersten drei Filme fungiert. Hier ist Campell auch in seiner ikonischen Rolle mit Kettensägenarm zu sehen.

 In Deutschland gab es so einige Horrorfilme, die auf dem Index gelandet sind. Wisst ihr, welche Filme verboten waren?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.