Emile Hirsch und Paul Dano in "Taking Woodstock"

Ehemalige BEM-Accounts  

Regisseur Ang Lee („Gefahr und Begierde“) beginnt Ende August mit den Dreharbeiten zu „Taking Woodstock“. Der Film von Focus Features basiert auf den Memoiren von Elliot Tiber, der auch im Zentrum der Handlung steht. Tiber, gespielt von Comedian Demetri Martin, half im Sommer 1969, das legendäre Musikfestival von Woodstock auf dem Grundstück seines Nachbarn Max Yasgur unterzubringen. Yasgur wird im Film gespielt von Eugene Levy („Im Dutzend Billiger 2: Zwei Väter drehen durch“). Zum umfangreichen Cast gehören auch Emile Hirsch („Speed Racer“), der einen Vietnamveteranen spielt, sowie Paul Dano („There Will Be Blood“), der mit Zoe Kazan ein Hippiepärchen auf dem Konzert verkörpert. Imelda Staunton und Henry Goodman spielen die Eltern von Elliot Tiber, der das Motel der Familie führte, Jonathan Groff übernimmt die Rolle des Woodstock-Organisators Michael Lang.

Zu den Kommentaren

Kommentare