Filmhandlung und Hintergrund

Junge Menschen lernen zu Überleben auf die harte Tour in diesem aus britischer Produktion stammenden Menschenjagdabenteuer, in dem gleichwohl in Gestalt von Sebastian Koch („Der Seewolf“, „Homeland“) ein recht prominentes Gesicht der heimischen Film- und TV-Wirtschaft am Start ist. Nicht immer betragen sich die Charaktere rational, zuweilen schlägt der Betrachter die Hände überm Kopf zusammen angesichts der dargestellten...

Kyle Hartman hat im Leben alles nur geschenkt bekommen und jetzt bei einem Unfall beinahe seine Freundin getötet. Sein Vater beschließt daraufhin, einen Mann aus ihm zu machen, und sendet ihn für ein Überlebenstraining auf einer britischen Insel. Dort trifft Kyle auf Typen genau wie ihn, die alle Geld, aber keinen Bock haben, jedoch erstmal böse Miene zu gutem Spiel machen. Weniger vorhersehbar ist die Attacke einer Gruppe Gangster, die die Rich Kids als Geiseln zu nehmen und nicht weniger als eine Milliarde Dollar erpressen zu gedenkt.

Eine Gruppe junger Delinquenten aus hohen Häusern sieht sich mit mordlustigen Söldnern konfrontiert. Gut gemachter, wenngleich nicht immer hundertprozentig glaubwürdiger B-Actionthriller aus England.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Junge Menschen lernen zu Überleben auf die harte Tour in diesem aus britischer Produktion stammenden Menschenjagdabenteuer, in dem gleichwohl in Gestalt von Sebastian Koch („Der Seewolf“, „Homeland“) ein recht prominentes Gesicht der heimischen Film- und TV-Wirtschaft am Start ist. Nicht immer betragen sich die Charaktere rational, zuweilen schlägt der Betrachter die Hände überm Kopf zusammen angesichts der dargestellten Fehlentscheidungen, aber für eine solide Portion Action und Verfolgungsjagdspannung ist gesorgt.

Kommentare