SZ-Cinemathek: Stummfilm

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit elf Stummfilmen, darunter Klassiker wie "Panzerkreuzer Potemkin" und "Nosferatu".

„Die Nibelungen“: Siegfrieds Aufstieg und seine Ermordung, die Kriemhild auf Rache sinnen lässt. „Ich möchte kein Mann sein“: Ein aufmüpfiges Mädchen verkleidet sich als Mann. „Die Austernprinzessin“: Eine reiche junge Amerikanerin möchte einen europäischen Adeligen heiraten. „Intoleranz“: Vier Episoden mit Intoleranz als Wurzel von Krieg und Verderben. „Faust“: Durch einen Pakt mit Mephisto erhält der Gelehrte Faust die ewige Jugend. „Panzerkreuzer Potemkin“: Die Matrosen auf einem zaristischen Kriegsschiff begehren auf. „Tartüff“: Ein Betrüger schleicht sich ins Haus des reichen Orgon ein. „Irrwege einer Ehe“: Eine Ehefrau lernt, wie sie ihren Mann bei der Stange halten kann. „Die Frau, nach der man sich sehnt“: Auf seiner Hochzeitsreise verfällt Henri der mysteriösen Stascha. „Nosferatu“: Der Vampir Orlok reist nach Wisborg. „Lichter der Großstadt“: Ein Tramp versucht, einem blinden Blumenmädchen zu helfen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • SZ-Cinemathek: Stummfilm: Sammlung mit elf Stummfilmen, darunter Klassiker wie "Panzerkreuzer Potemkin" und "Nosferatu".

    Sammlung mit elf Stummfilmen, von denen die meisten aus Deutschland stammen. F.W. Murnau ist neben dem Horror-Klassiker „Nosferatu“ auch mit zwei Filmen mit Emil Jannings vertreten („Faust“, Tartüff“), Ernst Lubitsch darf die beiden Komödien „Ich möchte kein Mann sein“ und „Die Austernprinzessin“ beisteuern, Fritz Lang sein zweiteiliges Epos „Die Nibelungen“. In „Die Frau, nach der man sich sehnt“ bringt Marlene Dietrich als geheimnisvolle Schönheit die Männer um den Verstand. Mit Ausnahme von Sergei Eisensteins Meilenstein „Panzerkreuzer Potemkin“ stammen die internationalen Produktionen aus den USA: Neben David Griffths dreieinhalbstündigem Monumentalwerk „Intoleranz“ und Cecil B. DeMilles leichter Komödie „Irrwege einer Ehe“ ist auch Charlie Chaplins anrührende Tragikomödie „Lichter der Großstadt“ enthalten.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. SZ-Cinemathek: Stummfilm