Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sympathy for Delicious
  4. Ruffalo glaubt an Wunderheiler im Rollstuhl

Ruffalo glaubt an Wunderheiler im Rollstuhl

Ruffalo glaubt an Wunderheiler im Rollstuhl

Sympathy for Delicious ist der Titel für Mark Ruffalos Regiedebüt. Gemeinsam mit Chris Thornton und James Franco (Pineapple Express) wird Ruffalo (Die Stadt der Blinden) auch vor die Kamera treten. Für das Drehbuch ist Thornton verantwortlich, der auch "Delicious" Dean O’Dwyer, einen gelähmten DJ im Rollstuhl in dem Streifen darstellen wird. Dieser kämpft auf den Straßen von Los Angeles ums überleben und wendet sich schließlich dem Wunderheilen zu. Dabei entwickelt er wirklich die Fähigkeit, Kranke zu heilen. Die einzige Ausnahme ist er selbst. Ruffalo spielt einen Jesuitenpriester, der ihm hilfreich zur Seite steht und Franco darf einen Rocksänger darstellen, der alles daran setzt, den plötzlichen Heiler auszubeuten. Um die Produktion kümmern sich Andrea Sperling, Matthew Weaver, Ruffalo und Thornton.