Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Swoi

Swoi

  

Filmhandlung und Hintergrund

Stalingrad ist sehr weit weg in diesem aufwendigen und bewegenden russischen Kriegsfilm, in dem vor allem Russen gegen Russen kämpfen, und innenpolitische Konflikte thematisiert werden (Rot gegen Weiß, Karelienkonflikt), mit denen vielleicht nicht jeder Actionfan vertraut ist, der einen WWII-Film erwartet (aber auch nicht sein muss). Weniger ein Kriegsdrama als eine Analyse russischer Befindlichkeiten unter Extrembedingungen...

Als die Deutschen aus heiterem Himmel ihr Quartier stürmen, können der Tschekist, der Scharfschütze und der jüdische Intellektuelle sich gerade noch rechtzeitig ihrer Offiziersuniformen entledigen, um nicht nach Landessitte direkt erschossen zu werden. Bei erster Gelegenheit entweichen sie dem Gefangenentransport und finden Unterschlupf auf dem Hof vom Vater des Scharfschützen. Der ist auf Stalin nicht gut zu sprechen und hat seine Art Frieden mit den Besatzern gemacht. Das führt prompt zu Konflikten mit den anderen.

Im Zweiten Weltkrieg fliehen drei grundverschiedene russische Soldaten aus deutscher Gefangenschaft und schlagen sich gemeinsam durchs Frontgebiet. Tiefschürfendes, hervorragend gemachtes russisches Kriegsdrama.

Darsteller und Crew

  • Konstantin Khabenskij
    Konstantin Khabenskij
    Infos zum Star
  • Bogdan Stupka
  • Sergej Garmash
  • Michail Yewlanow
  • Fedor Bondarchuk
  • Natalia Surkowa
  • Anna Michalkowa
  • Dimitri Meschkiew
  • Valentijn Chernykh
  • Victor Glukhow
  • Sergei Melykumow
  • Jelena Jatsura
  • Sergei Machilski
  • Marina Wasilewa
  • Swyamosyaw Kurashow

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stalingrad ist sehr weit weg in diesem aufwendigen und bewegenden russischen Kriegsfilm, in dem vor allem Russen gegen Russen kämpfen, und innenpolitische Konflikte thematisiert werden (Rot gegen Weiß, Karelienkonflikt), mit denen vielleicht nicht jeder Actionfan vertraut ist, der einen WWII-Film erwartet (aber auch nicht sein muss). Weniger ein Kriegsdrama als eine Analyse russischer Befindlichkeiten unter Extrembedingungen (Nazis). Freunde des ambitionierten Dramas und der aufschlussreichen Geschichtsstunde sitzen in der ersten Reihe.
    Mehr anzeigen