Beim Pay-TV-Sender Premiere gibt es diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden. Den Anfang macht am Montag, 14. Juli 2008 um 20.15 Uhr, das Drama „ATL – Verloren in Atlanta“. Der Film dreht sich um Rashad (T. I.) für den das Leben nach der Highschool eine große Herausforderung ist – genauso wie für seine Freunde. Die Teenager treffen sich regelmäßig im Cascade, einer Rollerskatebahn in Atlanta. Dort dreht sich alles um Liebe, Wut und das neue Leben als Erwachsene…Am Mittwoch, 16. Juli 2008 um 20.15 Uhr, geht es weiter mit dem Animationsfilm „Lucas, der Ameisenschreck“. Der zehnjährige Lucas Nickle hat es nicht leicht: Er ist kürzlich umgezogen und hat noch keinen einzigen neuen Freund gefunden. Im Gegenteil, die Jungen aus der Nachbarschaft machen ihm das Leben zur Hölle. Seinen Frust darüber lässt er an den unschuldigen Ameisen in seinem Garten aus, die sich anfangs nicht wehren können. Doch eines Tages schlagen die Ameisen zurück: Sie verabreichen Lucas einen Zaubertrank, der sein Schrumpfen auf Ameisengröße bewirkt – vor Gericht wird er von der weisen Ameisenkönigin verurteilt, sich dem Leben in der Ameisenkolonie anzupassen, um seine Freiheit zurück zu bekommen…Am Freitag, 18. Juli 2008 um 20.15 Uhr, feiert der Mysterythriller „Der Pakt – The Covenant“ Premiere. Der Film dreht sich um fünf Familien, die alle über außergewöhnliche Kräfte verfügen. Sie schließen sich zu einem Pakt des Schweigens zusammen. Nur eine Familie, die nach mehr Macht giert, wird verbannt - und verschwindet daraufhin spurlos. Bis jetzt…

Weiter geht es am Samstag, 19. Juli 2008 um 20.15 Uhr, mit „Ein Duke kommt selten allein – Wie alles begann“. Diesmal lernen wir die Teenager Bo und Luke Duke kennen: Die übermütigen Spitzbuben kommen auf Bewährung nach Hazzard County, um für ihren Onkel, den Schwarzbrenner Jesse, zu sorgen. Angeber Boss Hogg übervorteilt die Bürger des Ortes bereits nach Strich und Faden, um sich seine eigenen Taschen zu füllen. Doch als er sich die Duke-Farm unter den Nagel reißen will, geht er endgültig zu weit. Während die urkomische Erzfehde an Lautstärke und Tempo gewinnt, verwandelt sich Cousine Daisy vom Dorftrampel in das heißeste Hazzard-Girl, und der legendäre Straßenkreuzer – der General Lee – hat seinen ersten Auftritt…

Den Abschluss bildet am Sonntag, 20. Juli 2008 um 20.15 Uhr, der SciFi-Film „Sunshine“ mit Chris Evans und Cillian Murphy: In fünfzig Jahren stirbt die Sonne - und mit ihr stirbt die Menschheit. Die letzte Hoffnung ist ein Raumschiff, die Icarus II, mit einer Besatzung von acht Männern und Frauen. Sie transportieren eine stellare Atombombe, mit der sie dem Stern neues Leben einhauchen wollen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare