Filmhandlung und Hintergrund

Ungewöhnliches Drama über einen Gefängnisinsassen, der sich in die junge Frau verliebt, die seine Zelle dekoriert.

Ein Gefängnisinsasse verfällt der jungen Frau, die ihn regelmäßig im Gefängnis besucht und es sich zur Aufgabe gemacht hat, seine Zelle zu dekorieren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sum: Ungewöhnliches Drama über einen Gefängnisinsassen, der sich in die junge Frau verliebt, die seine Zelle dekoriert.

    Mit seiner nunmehr 14. Arbeit nimmt der südkoreanische Autodidakt und Vielfilmer Kim Ki-Duk erstmals am Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes teil - zuvor war er in Cannes lediglich im Un Certain Régard mit „Der Bogen“ vertreten gewesen. Bei diesem immer leicht der Realität entrückten Drama greift Kim Motive auf, die bereits in zwei seiner besten Arbeiten, „Seom - Die Insel“ und „3-Iron“, eine wichtige Rolle spielten.

Kommentare