"Suicide Squad": So verrückt bereite sich Jared Leto auf seine Rolle als Joker vor

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Suicide Squad Poster

Die ikonische Rolle des Jokers ist mit enormen Erwartungen verknüpft, weswegen sich Schauspieler gewissenhaft darauf vorbereiten. Heath Legder sperrte sich für seine Interpretation beispielsweise in ein Hotelzimmer ein, schrieb ein Joker-Tagebuch und schminkte sich während dieser Phase selbst. Das brachte ihm letztlich den Oscar, womit Jared Leto für seine Darbietung in „Suicide Sqaud“ natürlich eine hohe Messlatte vorgelegt wurde. Doch zumindest in puncto Vorbereitung dürfte ihm Heath Ledger nichts vormachen.

Am 18. August 2016 startet in Deutschland der DC-Comicfilm „Suicide Squad„. Darin wird Jared Leto die Rolle des berühmten Batman-Gegners Joker übernehmen - acht Jahre nach der Performance von Heath Ledger in „The Dark Knight“ wird seine Darbietung natürlich äußerst kritisch unter die Lupe genommen. Bezüglich der Hingabe dürfte Jared Leto die Voraussetzungen allerdings schon erfüllt haben.

Bekommt der Joker seinen eigenen Film?

Die Trailer und Bilder zu „Sucide Squad“ haben uns Letos Version bereits optisch präsentiert und sorgten gleich für eine hitzige Diskussion. Die Tattoos und die edlen Zähne gefielen nicht jedem, doch sie beweisen, wie viel Aufwand Leto betrieben hat. Als Inspiration sahen er und Regisseur David Ayer sich nämlich Instagram-Accounts von mexikanischen Drogenbaronen an, um den Anschein zu erwecken, der Charakter habe eine Vergangenheit und Einfluss in der Welt.

So abgedreht war Jared Letos Vorbereitung auf den Joker

Um vor Drehbeginn in die richtige Stimmung zu kommen, hat Jared Leto ohnehin kaum einen Aufwand gescheut. So begab er sich beispielsweise in eine Nervenheilanstalt, wo er mehrere Stunden mit psychisch labilen Personen verbrachte, die straffällig geworden sind. Er selbst soll außerdem gewünscht haben, eine Nacht alleine in einer Gefängniszelle verbringen zu dürfen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Horror-Tattoos: 10 Horrorfilm-Fans, denen offenbar alles egal war

Darüber hinaus ging Jared Leto weitete Wege, um seinen Co-Stars die Illusion vom Joker nicht zu zerstören. Will Smith gab beispielsweise zu Protokoll, dass er Leto am Set nie kennengelernt habe, da dieser stets nur als Joker auftrat und sein manisches Lachen auch abseits der Aufnahmen zum Besten gab. Dieses probte er vor dem Dreh übrigens in der Öffentlichkeit und war erst zufrieden, als er merkte, dass es die Menschen in seiner Umgebung wirklich verängstigte.

Am Set selbst reagierte der Schauspieler nicht mehr, wenn man ihm beim Namen nannte, lediglich „Mr. J“ funktionierte als Ansprache noch. Ohnehin distanzierte er sich vom Rest der Besetzung. Während die in Vorbereitung auf den Film als Militärtruppe eingeschworen wurden, blieb Jared Leto dem Treiben fern und begab sich in seine eigene Welt, um seinem Auftritt als Joker eine mysteriöse Aura zu verleihen.

Benutze Kondome und lebende Ratten - Jared Leto schickte seinen Kollegen einige Überraschungen

Für den meisten Pressewirbel haben im Vorfeld von „Suicide Squad“ aber die „Geschenke“ gesorgt, mit denen Leto seine Kollegen bedachte. Dafür hat er anscheinend extra einen Gehilfen engagiert, der die Präsente überreiche. Vor der Crew soll beispielsweise ein totes Schwein auf einen Tisch geworfen worden sein, Margot Robbie schickte er eine lebende Ratte mitsamt Liebesbrief und Will Smith bekam zu sich nach Hause Munition vom Joker geliefert.

Diese DC-Superheldenfilme erwarten euch bis 2020

Der Spitzenreiter in dieser Kategorie - sofern man es so bezeichnen will - sind allerdings die benutzten Kondome, die einige Kollegen erhalten haben. Viola Davis gehörte zum Glück für Jared Leto nicht dazu, denn sie sagte, andernfalls hätte ihr Mann dem Schauspieler Gewalt angetan. Drehbuchautor Danny Bowes bezeichnete dieses Kapitel als Tiefpunkt für das fehlende Verständnis davon, was Method Acting eigentlich bedeutet. Margot Robbie auf der Gegenseite zeigte sich schlicht begeistert davon, was Leto aus dem Joker gemacht hat. Wer die Kondome benutzt hat, wissen wir nicht und die Frage ist auch, ob wir das überhaupt wissen wollen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Suicide Squad
  5. "Suicide Squad": So verrückt bereite sich Jared Leto auf seine Rolle als Joker vor