Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Suicide Squad
  4. News
  5. DC Comics "Suicide Squad": Jared Leto als Joker im Gespräch!

DC Comics "Suicide Squad": Jared Leto als Joker im Gespräch!

Ehemalige BEM-Accounts |

Suicide Squad Poster

Die Suche nach der ersten Besetzung zu Regisseur David Ayers „Suicide Squad“ hat begonnen. Neben Margot Robbie als Harley Quinn und Jesse Eisenberg als Lex Luthor soll nun Jared Leto die Rolle des Jokers übernehmen. Kinostart ist im Sommer 2016.

Regisseur David Ayer ist für seine Comicverfilmung Suicide Squad aus dem DC Universum auf der Suche nach dem geeigneten Besetzung für den Bösewicht schlechthin: Der Joker! Wie das US-Magazin „The Wrap“ berichtet, scheint Oscar-Preisträger Jared Leto („Dallas Buyers Club“) in der engeren Auswahl zu stehen. Zuletzt glänzte der verstorbene Heath Ledger in der Rolle des Jokers in Christopher Nolans „The Dark Knight“ und wurde dafür nach seinem Tod mit einem Oscar ausgezeichnet.

Margot Robbie wird zu Harley Quinn und Jesse Eisenberg zu Lex Luthor

Basierend auf den Comics von Robert Kanigher und Ross Andru vereint „Suicide Squad“ - auch bekannt unter dem Titel „Task Force X“ - eine Riege der gefährlichsten Bösewichten im DC Comic Universum, die von der Regierung ein verlockendes Angebot bekommen: Sie sollen eine Geheimoperation ausführen und bekommen dafür ihre Strafe erlassen. Welche Bösewichte nun Einzug in die Handlung des Films bekommen, entscheidet sich in Kürze. Eine erste Besetzung ist anscheinend mit Margot Robbie als Harley Quinn sowie Jesse Eisenberg als Lex Luthor aus der kommenden Film „Batman v Superman: Dawn of Justice“ bereits gefunden. Warner kündigt Suicide Squad für den 5. August 2016 in den US-Kinos an, ein deutscher Kinostart steht bisher noch aus.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare