Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Subspecies

Subspecies

Filmhandlung und Hintergrund

Atmosphärisch stimmiger, nicht ganz ernst gemeinter Vampir-Horror mit Storyschwächen und nicht immer ausgefeilten Spezialeffekten. Charles Band, einst kreativer Kopf des geschätzten Empire Studios, jetzt verantwortlich für phantastische Filmprodukte von Full Moon Entertainment („Meister des Grauens“, „Kampf der Roboter“) inszenierte diese gelungene US-Produktion in Rumänien. Geboten wird eine reizvolle Variante des...

In Transsylvanien, wo ihre Freundin Mara lebt, wollen die Havard-Studentinnen Michelle und Lilian Forschungen über Vampirismus betreiben. In der verfallenen Burg am Rande des Dorfes, das 1443 von den Vampiren vor den Türken gerettet wurde, lebt der Vampir Rada, der tiefböse Besitzer des „Blutsteins“. Ihn gelüstet es nach frischem Blut und der einzige, der verhindern kann, das Rada wieder unter den Menschen wütet, ist Stephan, sein Bruder. Ein guter Vampir, in dem auch das Blut einer Sterblichen fließt. Rada macht sich Mara und Lilian untertan, doch Michelle und Stephan setzen seinem Wirken ein Ende, bevor Michelle beschließt, dem geliebten Stephan zu folgen und auch ein Vampir zu werden.

Zwei US-Studentinnen stoßen in Transsylvanien auf eine verfallene Burg samt blutsaugenden Bewohnern. Vampirhorror mit humorvollen Untertönen von Empire-Studio-Begründer Charles Band.

Darsteller und Crew

  • Angus Scrimm
  • Michael Watson
  • Laura Tate
  • Anders Hove
  • Michelle McBride
  • Irina Movila
  • Mara Grigore
  • Adrian Vâlcu
  • Ted Nicolaou
  • Jackson Barr
  • David Pabian
  • Vlad Paunescu
  • Ion Ionescu
  • Bert Glatstein
  • William Young
  • Richard Kosinski
  • Michael Portis

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Atmosphärisch stimmiger, nicht ganz ernst gemeinter Vampir-Horror mit Storyschwächen und nicht immer ausgefeilten Spezialeffekten. Charles Band, einst kreativer Kopf des geschätzten Empire Studios, jetzt verantwortlich für phantastische Filmprodukte von Full Moon Entertainment („Meister des Grauens“, „Kampf der Roboter“) inszenierte diese gelungene US-Produktion in Rumänien. Geboten wird eine reizvolle Variante des alten Mythos von Nosferatu/Dracula. Diesmal stehen ein „guter“ und ein „böser“ Blutsauger im ewigen und unentschiedenen Kampf gegeneinander. Das mitunter recht unappetitliche Ergebnis dürfte vor allem die Fans dieser Subkategorie des Schreckensgenres ansprechen.
    Mehr anzeigen