Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stromer der Landstraße

Stromer der Landstraße

   Kinostart: 15.05.1971

Stromer der Landstraße im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Großartig besetzter Rennsportfilm aus den 70ern mit Robert Redford als großmäuliger Möchtegern-Champion.

Halsy Knox ist ein begnadeter Motocross-Fahrer, kaltherzig, großmäulig, aber gut. Den Championtitel hält er für sein Schicksal. Sein Rivale wird überraschend der schüchterne, sympathische Mechaniker Little Faus, den er so lange schamlos ausnutzt, bis der sich selbständig macht. Plötzlich tritt er nicht nur auf der Rennbahn mit Halsy in Konkurrenz: Denn Halsy hält sich eigentlich auch für den einzigen Frauenhelden auf der Welt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stromer der Landstraße: Großartig besetzter Rennsportfilm aus den 70ern mit Robert Redford als großmäuliger Möchtegern-Champion.

    Ein in Vergessenheit geratener amerikanischer Film aus den 70er Jahren und eine der besten „Easy Rider“-Nachahmungen mit einer Reihe von Johnny-Cash-Songs auf dem Soundtrack. Robert Redford und Michael J. Pollard konnten sich auch hinter der Kamera nicht ausstehen, was ihre Darbietung als Konkurrenten davor noch überzeugender machte. Im Übrigen einer der seltenen Fälle, in denen Redford den unsympathischen Rivalen spielte. Abgesehen davon enthält der Film einige legendäre Nacktszenen, u. a. mit Lauren Hutton.
    Mehr anzeigen