1. Kino.de
  2. Filme
  3. Street Crimes

Street Crimes

Filmhandlung und Hintergrund

Erneut sind die Straßen von Los Angeles Kulisse für einen Streetfighter-Film aus dem Hause der vielbeschäftigen Ex-Pizzabäcker Pepin und Merhi. Hier variieren sie das Erfolgsrezept des Hits „Final Impact“, ebenfalls aus der Pepin- und Merhi-Schmiede, nur geringfügig. Gewürzt wird die ausgesprochen authentisch wirkende Dauerprügelei mit Versatzstücken aus „Colors“ und „Warte, bis es dunkel wird“. Während Michael...

Tagtäglich werden der erfahrene Cop Brian O’Neal und sein Rookie-Partner Tony Carter in die Ganggebiete von Los Angeles geschickt. Angewidert von der Gewalt und dem unkontrollierbaren Drogenfluß entschließen die beiden, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. In einer alten Turnhalle versuchen sie, die Straßenkids für Kickboxen zu begeistern. Mit Erfolg. Drogenkönig Gerardo sieht seine Macht schwinden. Er versucht, den engagierten Cops einen Strich durch die Rechnung zu machen. Er läßt O’Neals blinde Tochter Susan, die zärtliche Bande mit Tony geknüpft hat, entführen. Aber es geht nicht nur um ihr Leben, als Brian und Tony zum Angriff übergehen, sondern auch um die Zukunft des Viertels.

Zwei L.A.-Cops versuchen, der eskalierenden Straßengewalt entgegenzutreten, indem sie die Ghettojugend für die hohe Kunst des Kickboxens gewinnen. Drogenkönig Gerardo sieht seine Felle davonschwimmen und ergreift Gegenmaßnahmen.

Darsteller und Crew

  • Dennis Farina
    Dennis Farina
    Infos zum Star
  • Michael Worth
    Michael Worth
  • Patricia Zehentmayr
    Patricia Zehentmayr
  • James Morris
    James Morris
  • Shawn Shimoda
    Shawn Shimoda
  • Stephen Smoke
    Stephen Smoke
  • Richard Pepin
    Richard Pepin
  • Joseph Merhi
    Joseph Merhi
  • John Gonzalez
    John Gonzalez

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erneut sind die Straßen von Los Angeles Kulisse für einen Streetfighter-Film aus dem Hause der vielbeschäftigen Ex-Pizzabäcker Pepin und Merhi. Hier variieren sie das Erfolgsrezept des Hits „Final Impact“, ebenfalls aus der Pepin- und Merhi-Schmiede, nur geringfügig. Gewürzt wird die ausgesprochen authentisch wirkende Dauerprügelei mit Versatzstücken aus „Colors“ und „Warte, bis es dunkel wird“. Während Michael Worth, der sein Kickbox-Talent bereits in „Final Impact“ neben Lorenzo Lamas unter Beweis stellte, für die hiebfeste Action verantwortlich ist, sorgt der altgediente „Crime Story“-Star Denis Farina („Mann mit Ehre“) für schauspielerischen Tiefgang. Actionfans werden das zu schätzen wissen.

Kommentare