1. Kino.de
  2. Filme
  3. Strange Frequency 3

Strange Frequency 3

Filmhandlung und Hintergrund

Namhafte Darsteller wie Ally Sheedy („Breakfast Club“), Illeana Douglas („Action“) oder Pam Grier („Jackie Brown“) und lustige Musikanten von Roger Daltrey (The Who) bis Sebastian Bach (Skid Row) zieren die nunmehr dritte Ausgabe einer von VH1 und Viacom produzierten Horrorepisodenserie von, mit und für Rockfans. Der Schrecken kommt hier weitestgehend ohne Blutvergießen aus, für originelle Einfälle, gepflegte Selbstironie...

Ein Rockmusiker mit Drogenproblemen muss erfahren, dass seine neue Entzugsklinik im Dienste der Plattenindustrie eine florierende Gehirnwäsche betreibt. - Zur Überraschung ihrer Familie scheint eine biedere Hausfrau und Mutter plötzlich telepathisch mit einer berühmten Rocklady verbunden. - Gothic-Rockstar Jules gewinnt sehr zu ihrem eigenen Entsetzen mit düsteren Weisen den Sensenmann persönlich als Fan. - 15 Jahre nach dem Tod seines Lieblingsstars erhält ein Fan die Gelegenheit zur Zeitreise.

Pam Grier, Illeana Douglas und Roger Daltrey zieren diesen Episodenhorror nach Noten aus der Produktionswerkstatt des Musikkanals VH1.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Namhafte Darsteller wie Ally Sheedy („Breakfast Club“), Illeana Douglas („Action“) oder Pam Grier („Jackie Brown“) und lustige Musikanten von Roger Daltrey (The Who) bis Sebastian Bach (Skid Row) zieren die nunmehr dritte Ausgabe einer von VH1 und Viacom produzierten Horrorepisodenserie von, mit und für Rockfans. Der Schrecken kommt hier weitestgehend ohne Blutvergießen aus, für originelle Einfälle, gepflegte Selbstironie und natürlich gute Musik ist hingegen reichlich gesorgt.

Kommentare