Stormbreaker

  

Filmhandlung und Hintergrund

Erste Verfilmung eines Alex-Rider-Romans, in der der angehende Superspion sein erstes Abenteuer erlebt.

Als sein Onkel stirbt und sein Geheimleben als Spion bekannt wird, wird der 14-jährige Alex Rider vom britischen Geheimdienst MI6 für dessen Special Operations Division engagiert. Er soll da weitermachen, wo sein Onkel aufgehört hat. Nach einer aufregenden Ausbildung wartet ein erster Auftrag auf den angehenden Superspion: Ein wohlhabender Geschäftsmann ist aufgefallen, weil er jeder Schule im Land einen Supercomputer spendieren will.

Bis gestern glaubte Alex, er sei ein ganz normaler Teenager. Jetzt muss er erfahren, dass sein jüngst verstorbener, alleinerziehender Onkel ein Geheimagent statt Banker war und ihm seine Profession sozusagen vererbte. Nach etwas sanftem Druck von ganz oben und einer harten Ausbildung beim SAS tritt Alex seinen Dienst beim MI6 an. Sein Auftrag: Die Ziele des HighTech-Moguls Sayle enttarnen. Der unterwandert Großbritannien mit Spionagesoftware und tötete bereits Alex‘ Onkel.

Ein aufgeweckter Teenager erbt den Geheimagentenjob seines Onkels und bekommt es mit einem sinistren Cyberspace-Oligarchen zu tun. Gelackte Actionkomödie, ein James Bond für Kids.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Stormbreaker

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stormbreaker: Erste Verfilmung eines Alex-Rider-Romans, in der der angehende Superspion sein erstes Abenteuer erlebt.

    Seit Jahren befinden sich die Alex-Rider-Bücher von Anthony Horowitz an der Spitze der Bestsellerlisten. Als die Weinstein-Brüder bei den Filmfestspielen von Cannes bekannt gaben, dass sie in die geplante Franchise einsteigen würden, war es der erste größere Deal für die Weinstein Co. Vergleiche mit „Spy Kids“ - in den USA von den Weinsteins via Miramax ausgewertet - drängen sich auf, aber „Stormbreaker“ ist spürbar älter und die Action moderner und ausgereifter - von der Güte der Besetzung gar nicht zu reden.

News und Stories

  • Andy Serkis in "Stormbreaker"

    Gollum Darsteller Andy Serkis wird in der Kinder-Spion Komödie Stormbreaker eine Rolle übernehmen. Das Projekt basiert auf einem Roman von Anthony Horowitz und handelt von Jungspion Alex Rider. Dieser muss sich gegen Bösewicht Darrius Sayle (Mickey Rourke) und seinen Handlanger Mr. Grin (Andy Serkis) behaupten. In weiteren Rollen werden Stephen Fry, Ewan McGregor, Bill Nighy, Sophie Okonedo und Alicia Silverstone zu...

    Kino.de Redaktion  
  • "Stormbreaker": Teurer Independent-Spaß aus Großbritannien

    Mehr als 40 Millionen US-Dollar soll der Film kosten. Damit dürfte “Stormbreaker” zu den teuersten britischen Independent-Filme der letzten Jahre zählen. Das geplante Projekt basiert auf dem ersten Band der Romanserie von Anthony Horowitz, in denen das Waisenkind Alex Rider unfreiwillig zum Teenie-Agenten gemacht wird. Ohne dass es ihm merkwürdig vorkäme, bringt ihm sein Onkel all die Fertigkeiten bei, die einen Agenten...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Stormbreaker