Stormbreaker

  1. Ø 0
   2006
Alle Bilder und Videos zu Stormbreaker

Filmhandlung und Hintergrund

Stormbreaker: Erste Verfilmung eines Alex-Rider-Romans, in der der angehende Superspion sein erstes Abenteuer erlebt.

Als sein Onkel stirbt und sein Geheimleben als Spion bekannt wird, wird der 14-jährige Alex Rider vom britischen Geheimdienst MI6 für dessen Special Operations Division engagiert. Er soll da weitermachen, wo sein Onkel aufgehört hat. Nach einer aufregenden Ausbildung wartet ein erster Auftrag auf den angehenden Superspion: Ein wohlhabender Geschäftsmann ist aufgefallen, weil er jeder Schule im Land einen Supercomputer spendieren will.

Bis gestern glaubte Alex, er sei ein ganz normaler Teenager. Jetzt muss er erfahren, dass sein jüngst verstorbener, alleinerziehender Onkel ein Geheimagent statt Banker war und ihm seine Profession sozusagen vererbte. Nach etwas sanftem Druck von ganz oben und einer harten Ausbildung beim SAS tritt Alex seinen Dienst beim MI6 an. Sein Auftrag: Die Ziele des HighTech-Moguls Sayle enttarnen. Der unterwandert Großbritannien mit Spionagesoftware und tötete bereits Alex‘ Onkel.

Ein aufgeweckter Teenager erbt den Geheimagentenjob seines Onkels und bekommt es mit einem sinistren Cyberspace-Oligarchen zu tun. Gelackte Actionkomödie, ein James Bond für Kids.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Seit Jahren befinden sich die Alex-Rider-Bücher von Anthony Horowitz an der Spitze der Bestsellerlisten. Als die Weinstein-Brüder bei den Filmfestspielen von Cannes bekannt gaben, dass sie in die geplante Franchise einsteigen würden, war es der erste größere Deal für die Weinstein Co. Vergleiche mit „Spy Kids“ – in den USA von den Weinsteins via Miramax ausgewertet – drängen sich auf, aber „Stormbreaker“ ist spürbar älter und die Action moderner und ausgereifter – von der Güte der Besetzung gar nicht zu reden.

News und Stories

Kommentare