„Stirb langsam“ ist natürlich der große Durchbruch von Bruce Willis und schon jetzt ein Klassiker des modernen Actionfilms. Doch John McClanes wilder Ritt ist auch ein veritabler Weihnachtsfilm, der jedes Jahr zu den Feiertagen im Fernsehen wiederholt wird. Jetzt kommt er noch einmal in die Kinos.

Bald ist Weihnachten und Bruce Willis ist für die Bescherung verantwortlich. Sein Klassiker „Stirb langsam“ kommt 30 Jahre nach seiner Premiere pünktlich zum Fest noch einmal in die Kinos.  Am 25. Dezember 2018 und am 26. Dezember 2018 finden Sondervorstellungen zum Jubiläum in Deutschland statt, veranstaltet von der Kino-Kette Cinestar. Welche der über 30 Kinos beim Revival mitmachen, erfahrt ihr hier bei uns sowie auf der Cinestar-Webseite. Damit dürfte das Weihnachtsfest für Action-Fans in diesem Jahr ein besonderes Highlight beinhalten, denn schließlich ist es schon ein Unterschied, ob John McClane auf dem kleinen TV-Bildschirm seine Nahkampf-Qualitäten zum Besten gibt, oder die große Kino-Leinwand zur Verfügung hat.

Die meisten Action-Fans dürften die Story von „Stirb langsam“ zur Genüge kennen, wir gehen der Vollständigkeit halber und für alle Neueinsteiger dennoch kurz auf sie ein. Der New Yorker Polizist John McClane (Bruce Willis) reist zu Weihnachten nach Los Angeles, um das Fest der Liebe mit seiner Frau zu verbringen, die mittlerweile in die kalifornische Metropole gezogen ist. Blöd nur, dass das Hochhaus, in dem die Weihnachtsfeier stattfinden soll, von Hans Gruber (Alan Rickman) und seinen Mannen gekapert wurde, die es auf den Inhalt des Tresors der dortigen Firma abgesehen haben. John McClane gelingt es, unerkannt in das Gebäude zu gelangen und so liegt es ausschließlich an ihm, jedem der Gangster den Gar auszumachen…

Weitere Weihnachtsfilm-Klassiker findet ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Weihnachtsfilme-Klassiker: Diese 24 Filme rund um Weihnachten muss man gesehen haben

Die Reihe ist noch nicht vorbei: „Stirb langsam 6“ kommt

Im Ruhestand ist John McClane noch lange nicht, der mittlerweile sechste Teil ist bereits angekündigt und soll nach den eher mild geratenen letzten Abenteuern des Polizisten wieder richtig auf die Tube drücken. Weitere Informationen zu „Stirb langsam 6“ findet ihr hier. Jetzt wünschen wir aber erst einmal schöne Feiertage und viel Spaß im Kino!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare