Zoe Saldana pfeift auf lesbische Gerüchte

Ehemalige BEM-Accounts |

Sterben will gelernt sein Poster

„Ich bin einfach sehr maskulin.“

Zoe Saldana wäre gern ein Mann - und wurde deshalb schon mal der lesbischen Liebe verdächtigt Bild: Kurt Krieger

Noch hat niemand die „Avatar„-Schönheit Star Zoe Saldana öffentlich als lesbisch bezeichnet - immerhin ist die Schauspielerin schon seit Jahren in einer festen Beziehung, und zwar mit einem Mann. Es ist Zoe selbst, die das Thema aufs Tapet bringt: Die Schauspielerin würde sich überhaupt nicht wundern, wenn man ihr eine homosexuelle Neigung unterstellen würde.

Denn schon oft habe man Zoe Saldana nach ihrer sexuellen Ausrichtung gefragt. Der Grund: Zoe sei schon immer „sehr männlich“ gewesen. „Früher meinten die Leute zu meiner Großmutter, dass ihre Enkelin schon ein bisschen was von einer Lesbe hätte“, erklärt Zoe im Interview mit der Zeitschrift „Siempre Mujer“. „Dies kam wohl daher, dass meine Schwestern und ich immer viel mit Männern zusammen waren. Mittlerweile ist unser ganzes Denken und Fühlen irgendwie sehr männlich geworden.“

Keine Lust auf Maniküre

Zoe Saldana

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sterben will gelernt sein

Doch Zoe Saldana weiß mit ihrem hübschen Köpfchen weit mehr anzufangen, als die Klatschpresse mit Geschichten über ihre verhinderte Männlichkeit zu unterhalten. Neben der Schauspielerei nämlich setzt sich Zoe schon seit Jahren intensiv für krebskranke Kinder ein. Dieses Engagement brachte ihr jetzt eine besondere Ehrung durch das St. Jude Childrens Research-Hospital ein, das Frau Saldana bei einer Gala in Los Angeles für ihre Verdienste auszeichnete. Im Kino ist Zoe Saldana ab 10. Juni wieder zu sehen: in der Komödie „Death at a Funeral„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Die Free-TV-Premieren am Wochenende

    Am Wochenende haben die deutschen TV-Sender wieder ein paar Free-TV-Premieren im Programm. Hier eine Übersicht: Samstag, 23. Juni 2012 Komödie „Sterben will gelernt sein“ mit Martin Lawrence und Chris Rock um 20.15 Uhr bei ProSieben: Nach dem Tod des Patriarchen einer chaotischen Familie, gerät dessen Begräbnis zum Familienzirkus. Leichenverwechslung, Erpressung, unsittliche Entblößung und eine Leiche, die nicht...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 18. April 2011 um 20.15 Uhr, die Komödie „Sterben will gelernt sein“: Als der Patriarch des afroamerikanischen Familienclans das Zeitliche segnet, ist es die vornehme Pflicht des noch zu Hause wohnenden Mustersohnes, eine würdige Trauerfeier auszurichten für all...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kinocharts: "Iron Man 2" stürmt die Charts

    Jon Favreaus „Iron Man 2“ mit Robert Downey Jr. stürmt in dieser Woche die deutschen und US-amerikanischen Charts und erobert souverän den ersten Platz. Allein in Deutschland wollten am Wochenende 360.000 Kinobesucher das Abenteuer von Tony Stark alias Iron Man erleben und beschertem dem Verleiher 2,7 Millionen Euro Einspielergebnis. Weltweit spielte der Film bereits am ersten Wochenende mit mehr als 327,6 Millionen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Sterben will gelernt sein
  5. Zoe Saldana pfeift auf lesbische Gerüchte